Skulpturenpfad Herrenberg

Eine Bürgergruppe, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Gedächtnis des Malers und Bauernkriegskanzlers Jerg Ratgeb durch einen Skulpturenpfad zu pflegen, hat zeitgenössische Künstler eingeladen, einen Beitrag zu diesem aussergewöhnlichen Projekt zu leisten. Weitere Arbeiten zum Teil aus Nachlässen kamen hinzu, so dass der Jerg Ratgeb Skulpturenpfad 25 bildhauerische Beiträge auf einer eindrucksvollen Route vereint. Der Pfad beginnt am Herrenberger Bahnhof und führt durch die Altstadt bis auf den Schlossberg.

Jerg Ratgeb schuf um 1480 - 1526 den Herrenberger Altar, der zu den bedeutendsten Arbeiten der Kunst Anfang des 16 Jahrhunderts zählt. Das Werk befindet sich heute in der Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart.

Flyer

ausführliche Broschüre

"Zwickmühle", Ingrid Hartlieb, Eisen, 2014