Förderung bürgerschaftliches Engagement

Hier erhalten Sie eine Übersicht, wie bürgerschaftliches Engagement in Herrenberg gefördert wird.

  • Demokratie leben

    Demokratie leben

    Was ist „Demokratie leben“?
    Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit, wie z.B. Rechtsextremismus oder gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft. Um ihnen kraftvoll entgegenzutreten, bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Staat und Zivilgesellschaft.
    Daher werden durch das Bundesprogramm in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise darin unterstützt, im Rahmen von lokalen „Partnerschaften für Demokratie“ Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. In diesen „Partnerschaften für Demokratie“ kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln sie gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie.


    Mehr Informationen

  • Bürgertopf

    Bürgertopf

    Sie wollen ein Bürgerprojekt starten? - Die Stadt Herrenberg fördert mit dem Förderprogamm "Bürgertopf" vielseitige und nachhaltige Projekte zum Allgemeinwohl, die von Herrenberger Bürgerinnen und Bürgern ins Leben gerufen und getragen werden.

    Weitere Informationen finden Sie als Download hier:

  • Mittendrin

    Mittendrin

    Inhaltliche Schwerpunkte des Förderprogramms Mittendrin sind die Entfaltung des Erfahrungswissens Älterer in der freiwilligen Tätigkeit, die Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund, die Unterstützung von benachteiligten Kindern, der Abbau von Stigmatisierungen bei Menschen mit Handicaps und generationsübergreifende Projekte.

    Weitere Informationen finden Sie als Download hier:

    Programminformationen Mittendrin

  • Lokaler Aktionsplan (ausgelaufen)

    Lokaler Aktionsplan (ausgelaufen)

    Der Lokale Aktionsplan Herrenberg wurde 2010-2014  gefördert durch das Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". Der lokale Aktionsplan Herrenberg stärkte  zivilgesellschaftliches Engagement, demokratisches Verhalten und den Einsatz für Vielfalt und Toleranz.

    Weitere Informationen zum Lokalen Aktionplan Herrenberg finden Sie unter www.lap-herrenberg.de.

  • jes - Jugend engagiert sich (ausgelaufen)

    jes - Jugend engagiert sich (ausgelaufen)

    Das jes-Programm wurde von der Landesstiftung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Bildungswerk Baden-Württemberg entwickelt und bis zum 31. Dezember 2007 gefördert. Im Jahr 2008 entwickelte die Stadt Herrenberg ein erst es jes-Projekt. In Absprache mit der Landesstiftung und entsprechen der Beantragung im Jahr 2008 darf Herrenberg als eine von 39 Kommunen, Städte und Landkreise in Baden-Württemberg das dazugehörige jes-logo verwenden und eigene Projekte anhand der jes-Kriterien entwickeln und durchführen. Ab dem 1. Januar 2010 entwickelt und fördert Herrenberg eigene jes-Projekte.

    Weitere Informationen zur Förderung von jes-Projekten:


Informationen zur kostenlosen Workshop- und Beratungsreihe „Jetzt HEBT´S!“ gibt es hier.