Gleichstellung in Herrenberg

Die Stadt Herrenberg fördert aktiv die Gleichstellung von Frau und Mann. Dazu wurde 2001 eine Stelle (60%) geschaffen, die direkt dem Oberbürgermeister unterstellt ist und  eine Querschnittsaufgabe in der Verwaltung hat. Darüber hinaus ist die Gleichstellungsbeauftragte Anlaufstelle für BürgerInnen sowie Initiatorin und Moderatorin bei Gleichstellungsthemen.

Themen und Projekte des Gleichstellungsbüros

  • Ausstellungen

    Ausstellungen

    "Bewegt - bewegend"- Seniorinnen machen Mut. In Kooperation mit dem Herrenberger Fotoclub.

    "Schönheit - unvollkommen und einzigartig"
    In Kooperation mit der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Herrenberg und Umgebung e.V.


    Fotoausstellung "Eine Frau, die mir gefällt"
    Herrenberger Lokalpolitikerinnen portraitieren aussergewöhnliche Frauen.


    Alle Ausstellungen sind verleihbar, wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an das Gleichstellungsbüro.

  • Beruf

    Beruf

  • Brot & Rosen

    Brot & Rosen

    Jährliche Veranstaltungsreihe des Frauennetzwerks und des Gleichsstellungsbüro rund um den Internationalen Frauentag jeden Jahres.

    Das aktuelle Programm finden Sie hier.

  • Brot und Rosenmarkt

    Brot und Rosenmarkt

    Einmal im Jahr präsentieren sich Unternehmerinnen mit handgemachten oder fairen oder regionalen Produkten. Nähere Informationen unter www.brot-und-rosen-markt.de

  • Frauengeschichtswerkstatt

    Frauengeschichtswerkstatt

    Die Frauengeschichtswerkstatt erforscht seit 2004 Leben und Leistungen der Frauen vergangener Jahrhunderte. Die regelmäßigen monatlichen Treffen im Klosterhof, Bronngasse 13, sind öffentlich. Die Gruppe bietet u.a. Stadtführungen zur Frauengeschichte, auch auf Anfrage, an.

    Veröffentlichungen:
    •    „FrauenWege – auf Spurensuche in Herrenberg“  2008 (vergriffen)
    •    „Frauen gestalten Herrenberg – Herrenbergerinnen des 20. Jahrhunderts",  Talheimer Verlag, 2014 (ISBN 978-3-89376-163-0)

     Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Frauengeschichtswerkstatt

  • Frauennetzwerk

    Frauennetzwerk

    Das Herrenberger Frauennetzwerk besteht seit 2002 und ist ein  Zusammenschluss von Frauengruppen, Vereinen, Institutionen und interessierten Bürgerinnen. Weitere Informationen

  • Frauenwirtschaftstag

    Frauenwirtschaftstag

    Jährliche Veranstaltung im Oktober im Rahmen der landesweiten Frauen-Wirtschaftstage in Kooperation  mit den Unternehmerinnennetzwerken.

  • GANZ OHR

    GANZ OHR

    Gemeinderätinnen und Gleichstellungsbeauftragte laden BürgerInnen ein zum Gespräch (montags, 2 x jährlich). Ort und Termine werden im Amtsblatt und in der  Tagespresse veröffentlicht.

  • Gewalt gegen Frauen

    Gewalt gegen Frauen

    •    Häusliche Gewalt / Wohnungsverweis (Platzverweis)
    •    Polizei 110
    •    Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt, Tel.07031 632808, Notruftelefon 07031 222066
    •    Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt:  „Thamar“, Tel. 07031 222066,
    www.thamar.de
    •    Menschenrechte für die Frau – terre des femmes www.frauenrechte.de
         www.zwangsheirat.de
    •    Nein zu Gewalt an Frauen“ – jährlicher Aktionstag am 25. November
    •    Bundesweites Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016, www.hilfetelefon.de           
    •    Stalking
    •    Mobbing

  • Landesarbeitsgemeinschaft der Frauen – und Gleichstellungsbeauftragte in Baden-Württemberg

    Landesarbeitsgemeinschaft der Frauen – und Gleichstellungsbeauftragte in Baden-Württemberg

    Weitere Informationen unter www.frauenbeauftragte-ba-wue.de

  • Lange Nacht der Kulturen

    Lange Nacht der Kulturen

    Musik, Tänze, Kunst, Internationale Spezialitäten u.v.m
    03.10.2016, 15:00 – 23.00 Uhr
    Marktplatz und Innenstadt von Herrenberg
    Veranstalter: Runder Tisch der Nationen, VHS, Gleichstellungsbüro, Stadtjugendring und Bürgerschaftliches Engagement
    Homepage


    Infos:Tel. 07032 924363 oder gleichstellung@herrenberg.de



  • Mädchen und Jungen

    Mädchen und Jungen

    •    Mädchenkurse  – „Die Sache mit den Tagen“
    •    Mädchenaktionstag beim Ferienspass
    •    Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Jungen
    •    Arbeitskreis Mädchen, Netzwerk der Herrenberger Fachfrauen in der Jugendarbeit

  • Runder Tisch der Nationen

    Runder Tisch der Nationen

    Ein Netzwerk das sich gegenseitig über Aktivitäten und Projekte zu interkulturellen Themen austauscht. Flyer

    Projekte des runden Tisch der Nationen:
    •    „Lange Nacht der Kulturen“
    •    „Eine Weltreise durch Herrenberg“ – Buchprojekt des Runden Tisch der Nationen (das Buch ist erhältlich an der Bürgerinfo in Herrenberg).

  • SELBST bestimmt LEBEN

    SELBST bestimmt LEBEN

    Ein Kurs, der Frauen stark macht. Gefördert über den lokalen Aktionsplan “Toleranz fördern – Kompetenz stärken“.

  • SICHTBAR

    SICHTBAR

    Veranstaltungen zu gesellschaftspolitischen und kulturellen Themen
    Programm
    •    Erzählcafe - jeden 2. Mittwoch im Monat, 15.30 Uhr, Klosterhof
    •    LA CASITA HISPANA – Spanisch sprechende Frauen
    Flyer

  • TUNIKA

    TUNIKA

    TUNIKA- „Wir arbeiten zusammen und sprechen deutsch“
    In Kooperation mit dem Verein „Flüchtlinge und wir e.V.“ Ein Projekt des lokalen Aktionsplans „Toleranz fördern – Kompetenz stärken".

  • Unternehmerinnen

    Unternehmerinnen

    Netzwerke für Existenzgründerinnen, Freiberuflerinnen, Unternehmerinnen und Interessierte  
    www.unternehmerinnen-herrenberg.de

  • Vereinbarkeit Familie und Beruf

    Vereinbarkeit Familie und Beruf

    •    Teilzeitgesetz
    •    Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche
    •    Betreuungsangebote für zu pflegende Angehörige

  • Weltcafé

    Weltcafé

    Das Weltcafé ist ein informeller Treff des „Runden Tisch der Nationen“ für Menschen aller Nationen und Generationen, jeden ersten Mittwoch im Monat, 17.00 Uhr im Klosterhof.
    Flyer

  • Wohnungen für Mütter mit kleinen Kindern

    Wohnungen für Mütter mit kleinen Kindern

    Städtische Wohnungen in der Froschgasse 19
    Gemeinschaftliche und sozialpädagogische Angebote durch die Mitbürgerhilfe e.V.