Offener Brief von Oberbürgermeister Thomas Sprißler und den Fraktionen des Gemeinderates an die Stadtgesellschaft zu den Folgen der Corona-Pandemie

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


die Osterfeiertage haben wir uns anders und im Kreis der Familie vorgestellt. Stattdessen stehen wir alle vor einer der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte. Deshalb wenden wir uns mit diesem gemeinsamen Schreiben an Sie.
 
Um die Pandemie zu begrenzen, haben Stadt, Land und Bund weitreichende temporäre Maßnahmen beschlossen. Das waren keine leichte Entscheidungen, denn sie tun weh und schränken unsere Freiheiten erheblich ein. Diesen Stillstand hätten wir uns vor noch wenigen Wochen nicht vorstellen können. Aber der Blick nach Italien oder Frankreich zeigt, dass die aktuellen, einschneidenden Maßnahmen dringend notwendig sind.
 
Für die Stadtverwaltung und den Gemeinderat ergeben sich ebenfalls viele Herausforderungen. Die Organisation insgesamt und insbesondere die der kritischen Infrastruktur (wie beispielsweise der Wasser- und Gasversorgung, der Abwasserreinigung oder der Feuerwehr) wurde so verändert, dass die Stadt weiter handlungsfähig ist und bleibt. Wir arbeiten täglich daran, um dies sicherzustellen. Bereits seit Anfang März trifft sich virtuell täglich ein Corona-Stab, um zu beraten, die nötigen Entscheidungen zu treffen und diese auch umzusetzen. Über den Gäuboten, die weiteren Printmedien, die Homepage der Stadtverwaltung www.herrenberg.de und auf Facebook sowie Instagram versuchen wir Sie bestmöglich auf dem Laufenden zu halten.
 
Es ist jetzt und auch weiterhin an jeder und jedem, die Anordnungen, Sicherheitshinweise und Verbote unbedingt zu befolgen. Nur so können wir das Virus nachhaltig zurückdrängen. So zeigen wir Solidarität: Sowohl durch den Einkauf für die hilfsbedürftige Person als auch durch den nötigen Abstand. Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich hier auf so großartige Weise in unserer Mitmachstadt einbringen!
 
Die aktuelle Krise birgt neben der gesundheitlichen und gesellschaftlichen Dimension auch für die Wirtschaft existenzielle Herausforderungen. Unternehmer, Selbstständige und Gastronomen, die Herrenberger Hotellerie und der Einzelhandel, ja nahezu alle Wirtschaftsbereiche sind direkt oder indirekt von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Die bereits zugesagten Hilfsprogramme des Bundes und des Landes sind daher umso wichtiger. Wichtig sind aber auch Sie. Es braucht Ihre Mithilfe. Deshalb unsere Bitte: Kaufen Sie regional ein und stärken Sie so unsere Wirtschaft vor Ort. Viele Herrenberger Händler und Gastronomen bieten ihre Waren und Dienstleistungen bereits online an oder verkaufen Gutscheine. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des Herrenberger Stadtmarketingvereins.
 
Wir möchten an dieser Stelle auch DANKE sagen. Danke an all diejenigen, die durch die Einhaltung der Regeln zur Bewältigung dieser Krise beitragen. Danke an alle Ärztinnen und Ärzte, Rettungsdienste, Pflegekräfte in Krankenhäusern, Altersheimen sowie mobile Pflegekräfte, die an vorderster Linie gegen das Virus ankämpfen. Danke an alle Verkäuferinnen und Verkäufer der Lebensmittelgeschäfte sowie der weiteren Läden, die weiterhin offen haben. Danke an Polizei, Feuerwehr und Behörden, die die Sicherheit und Ordnung sowie die Daseinsversorgung aufrechterhalten. Danke an die Mitarbeitenden der Energieversorger und der Müllentsorgung. Danke an alle, die ihren Teil zur Bewältigung dieser Krise beitragen!
 
Jetzt heißt es Abstand halten und sich eben nicht zum gemeinsamen Feiern zu treffen. Telefonieren Sie stattdessen oder versenden Sie die Ostergrüße doch mal wieder per Postkarte oder Brief. Aber vor allem: Lassen Sie uns so alle mithelfen, diese Krise zu meistern. In diesen besonderen Zeiten möchten wir Ihnen im Namen des gesamten Gemeinderats, stellvertretend durch die Fraktionsvorsitzenden, alles Gute wünschen.

Für all Ihre Mithilfe danken wir Ihnen – bleiben Sie gesund!


Thomas Sprißler 
Oberbürgermeister
Thomas Deines
Fraktionsvorsitzender Freie Wähler
Jörn Gutbier und Annegret Stötzer-Rapp
Fraktionsvorsitzende Grüne
Bodo Philipsen
Fraktionsvorsitzender SPD
Dieter Haarer
Fraktionsvorsitzender CDU
Eva Schäfer-Weber
Fraktionsvorsitzende Frauenliste