Presseservice

Einweihung historischer Ortstafeln in Oberjesingen


In Oberjesingen weisen jetzt sieben Tafeln auf besondere historische Gebäude, Plätze und Straßensituationen hin. Am Freitag, 13. Juli, um 17 Uhr laden der Ortschaftsrat und die Bürgergruppe „Kulturorte Oberjesingen“ alle Interessierten ein, die neue Ortsbeschilderung bei einem Rundgang zu erkunden.
 
Los geht’s beim Schafhaus in der Calwer Straße 17. Im Anschluss an den Rundgang findet im Hof der Hägisstraße 31 bei Doris Dengler ein kleiner Umtrunk statt. Die Initiatoren des Projekts, die fünf Oberjesinger Anni Bauer, Doris Dengler, Hans-Michael Birnbaum, Walter Wolf und Ortsvorsteher Johannes Roller sind bei der Einweihung dabei und stehen gern für Fragen zur Verfügung.
 
Die sieben Tafeln weisen auf besondere historische Gebäude, Plätze und Straßensituationen im alten Ortskern und ihre Geschichte hin. Historische Fotografien vermitteln, wie sich im Laufe der Jahrzehnte der eigene Ort verändert hat und gut recherchierte Texte geben dazu Hintergrundinformationen. „Unter dem Stichwort ‚einst und jetzt‘ haben wir versucht, Bilder von früher den heutigen Gebäuden und Situationen gegenüberzustellen“, erläutert Johannes Roller das Anliegen der Gruppe. Das Projekt wurde gefördert durch den Ortschaftsrat Oberjesingen und den Herrenberger Bürgertopf, das Förderprogramm für bürgerschaftliche Projekte zum Wohle Herrenbergs.

Mutmobil sammelt Geschichten

Beim Umtrunk ist auch das Mutmobil vor Ort und sammelt Geschichten von couragierten Menschen aus Oberjesingen. Der gelbe VW-Bus besucht von April bis Oktober 2018 alle Herrenberger Stadtteile und zeichnet Mutgeschichten von Bürgerinnen und Bürgern auf, die im Frühjahr 2019 in einer Ausstellung präsentiert werden. Initiiert wird das Mutgeschichten-Festival von der „Partnerschaft für Demokratie in Herrenberg“. Gefördert vom Bundesfamilienministerium, setzt die Partnerschaft in verschiedenen Netzwerken und Institutionen Aktionen und Veranstaltungen im Sinne des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Herrenberg um.
 

Mehr Informationen