Presseservice

Ideen für Seestraße und Schick-Platz


Für die Umgestaltung der Seestraße und Ideen zur Veränderung des Reinhold-Schick-Platzes hat die Stadt Herrenberg einen Gestaltungswettbewerb ausgelobt. Zehn Planungsbüros wurden aufgefordert, ihre Arbeiten abzugeben. Das Preisgericht wird am 10. September den Siegerentwurf ermitteln und im Anschluss bekannt geben.

Im Preisgericht sitzen externe Fachleute, Mitarbeiter der Verwaltung sowie Mitglieder des Gemeinderats. Im Anschluss werden die Entwürfe ab Donnerstag, 13. September, in der Herrenberger Stadtbibliothek, Tübinger Straße 36, zu sehen sein. Erster Bürgermeister Tobias Meigel eröffnet die Ausstellung am 13. September um 19 Uhr. Bis Samstag, 6. Oktober, sind die Werke zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen.