Presseservice

Digitalisierung in der Praxis und Umgang mit Startups


Die Wirtschaftsförderung der Stadt Herrenberg lädt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart, dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen sowie der Coworking Academy zu „Herrenberg Digital – IT meets Mittelstand“ ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 16. Oktober, um 8.30 Uhr im Coworking Space Herrenberg, Amselweg 1, statt. Beim fünften Digital-Frühstück präsentiert die LGI GmbH Praxisbeispiele zum Thema Digitalisierung. Weiter wird auf die Veränderung der Gesellschaft durch Startups eingegangen. 
 
Digitalisierung ist in aller Munde. Aber es stellt sich die Frage, wie ein mittelständisches Unternehmen tatsächlich in Sachen Digitalisierung aktiv werden kann. Wie eine schrittweise Einführung von Digitalisierung aussehen kann, berichtet Benedikt Gräter, Digital Strategist, am Beispiel der Kontrakt-Logistik der Firma LGI Logistics Group International GmbH.
 
Kleine agile Unternehmen bringen große etablierte Player ins Schwanken. Im zweiten Vortrag stellt Startup-Experte Johannes Ellenberg Strategien und Vorgehensweisen zum Umgang mit Startups vor. Er geht auf Fragen ein wie: Was machen Startups anders? Können Startups besser mit Unsicherheit umgehen?
 
„Diese Veranstaltungsreihe bietet die Möglichkeit, Potentiale der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die unternehmerischen Tätigkeiten der Mittelstandsunternehmen kennenzulernen“, wirbt Ralf Heinzelmann, städtischer Wirtschaftsförderer. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich mit Experten auszutauschen. Neben zwei Vorträgen zu jeweils wechselnden Themen finden die Gäste bei einem Imbiss und Kaffee auch Zeit, neue Kontakte zu knüpfen und ihr bestehendes Netzwerk zu pflegen.
 
Veranstaltungsende wird gegen 10 Uhr sein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos und Anmeldung: www.herrenberg.digital.