Presseservice

Kuppinger Straßen für Sportevent gesperrt


Auch in diesem Jahr führt der TSV Kuppingen 1936 e.V., Abteilung Lauftreff den „Mondfängerlauf“ im Ortskern von Kuppingen durch. Termin für diese inzwischen zehnte Auflage des Sportereignisses ist Samstag, 13. Oktober 2018. Während der Läufe ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Straßen werden teilweise gesperrt, es bestehen Halteverbote und der Bus fährt Bedarfshaltestellen an.

Zeitplan

Die Veranstaltung beginnt ab 17.15 Uhr mit Kinder- und Jugendläufen. Der Hauptlauf startet dann um 19.00 Uhr und soll voraussichtlich um 20.30 Uhr enden. Wie auch schon im letzen Jahr werden dabei ein Erwachsenenlauf über 10 km und Kinder- und Schülerläufe über 6,6 km stattfinden.

Streckenverlauf

Der Rundkurs für die Kinder- und Jugendläufe verläuft von der Gemeindehalle (Raiffeisenstraße) über die Normannenstraße weiter über die Siedlungsstraße und dann wieder über die Raiffeisenstraße zur Gemeindehalle. Ebenso wird in der Frankenstraße (Rundkurs) ein Bambinilauf stattfinden. In der Siedlungstraße im Teilstück zwischen Einmündung Raiffeisenstraße bis Einmündung Normannenstraße sowie in der Normannenstraße werden auch in diesem Jahr beidseitig Parkverbote mit Zeichen 283 StVO angeordnet.
 
Auf folgender Strecke wird auch im diesem Jahr der Hauptlauf des „10. Mondfängerlaufs“ durchgeführt: Start und Ziel an der Gemeindehalle Kuppingen (Raiffeisenstraße) – Sulzer Straße – Feldweg Innerer St. Bernhard – Jettinger Straße – Planstraße – Watzmannstraße – Zugspitzstraße – Oberjesinger Straße – Hemmlingstraße –  Stefanusstraße – Siedlungsstraße – Raiffeisenstraße – und dann wieder zur Gemeindehalle.
 
Dieser Rundkurs ist von den Junioren zweimal und beim Erwachsenenlauf dreimal zu bewältigen.

Straßensperrung

Aus Sicherheitsgründen ist während der Läufe eine Vollsperrung für die gesamte Laufstrecke erforderlich. Das bedeutet konkret Sperrungen auf folgenden Straßen für den Fahrzeugverkehr:
 
Oberjesinger Straße/B 296 (von der Einmündung Jennerstraße und bei der Einmündung Hemmlingstraße) , Hemmlingstraße (bei der Einmündung Hintere Gasse sowie bei Einmündung Jettinger Straße), Stefanusstraße  (bei Einmündung Siedlungstraße), Raiffeisenstraße (bei Einmündung Siedlungsstraße), Sulzer Straße/L 1358, (bei Einmündung Verlängerung Zwerchweg), Jettinger Straße/Königssträßle (ehemalige K 1069) bei Einmündung Feldweg Innerer St. Bernhard, Haslacher Weg (bei der Einmündung in die Jettinger Straße), Planstraße (bei der Einmündung Watzmannstraße), Theodor-Körner-Straße (bei der Einmündung in die Watzmannstraße), Friedhofstraße (vor Einmündung Watzmannstraße) und
Watzmannstraße (vor der Einmündung Zugspitzstraße).
 
Der Verkehr wird, soweit dies in den Seitenstraßen möglich ist, durch Ordner geregelt. An den wichtigen Einmündungen, bzw. Kreuzungen erfolgt die Sperrung der Laufstrecke mit Absperrschranken.

Umleitungsstrecken

Der Fahrzeugverkehr wird über folgende Umleitungsstrecken geführt:
  • der Verkehr aus Richtung Oberjesingen und Nufringen in Richtung Sulz am Eck über den asphaltierten Feldweg zwischen Kuppingen und Oberjesingen – Gültlinger Weg – Feldweg zwischen Sulzer Straße und Gültlinger Weg (Verlängerung Zwerchweg)
  • der Verkehr aus Richtung Sulz am Eck über den Feldweg zwischen Sulzer Straße und Gültlinger Weg (Verlängerung Zwerchweg) – Querung Gültlinger Weg – Zwerchweg
  • der Verkehr aus Richtung Oberjesingen in Richtung Affstätt/Herrenberg über – K 1081 (Nordumfahrung) – B 296 und Gegenrichtung
  • auch der Verkehr aus Richtung Herrenberg wird über die K 1081 (Nordumfahrung) umgeleitet.

Halteverbote

In der Stefanusstraße sowie in der Hemmlingstraße (Teilstück ab Einmündung Knappengasse bis Einmündung Stefanusstraße) werden beidseitig Haltverbote mit Zeichen 283 StVO angeordnet. Außerdem werden auch in diesem Jahr wieder in der Siedlungsstraße (Teilstück ab Einmündung Stefanusstraße bis Einmündung Hintere Gasse) und zwar auf der Seite der Kirchenmauer ebenfalls Haltverbote mit Zeichen 283 StVO angeordnet

Änderungen im Busverkehr

Aufgrund des „Mondfängerlaufs“ können auch die Bushaltestellen „Albrecht-Haut-Gasse“ und „Jennerstraße“ zumindest während des Hauptlaufs nicht angefahren werden. Es werden in der Nufringer Straße in Bereich „Autohaus / Karosserie Neuffer“ sowie im Römerweg in Höhe von Gebäude Nr. 90 jeweils Behelfsbushaltestellen eingerichtet.
 
Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung und um Verständnis für die mit der Veranstaltung verbundenen Behinderungen.