Presseservice

Halbseitige Sperrung der Seestraße


Aufgrund des Fortschritts der Bauarbeiten beim Seeländer-Areal muss die Seestraße (B 14) vorübergehend für den Verkehr halbseitig gesperrt werden.
 
Die halbseitige Sperrung der Seestraße im Einmündungsbereich der – derzeit voll gesperrten – Stadthallenstraße beginnt am Dienstag, 26. März, und endet voraussichtlich am Freitag, 12. April. Grund für die Sperrung sind Kanalanschlussarbeiten für das Seeländer-Neubauprojekt.
 
Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt; die bestehenden Ampeln in der Benzstraße und in der Hirschgasse werden abgeschaltet. Fußgänger können die Seestraße während der Sperrung über eine Mittelinsel queren.