Presseservice

Wahlergebnisse aktuell auf städtischer Website


Wie setzt sich der neue Gemeinderat zusammen? Wer hat wie viele Stimmen erhalten? Wie geht der Bürgerentscheid aus? Die Ergebnisse der Wahlen 2019 präsentiert die Stadt Herrenberg auf ihrer Website und in anderen Medien.
 
Die Auszählung der Wahlen findet am Sonntag und Montag in dieser Reihenfolge statt: Am Sonntag, 26. Mai, direkt nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr, werden zunächst die Europawahl, die Regionalwahl und dann der Bürgerentscheid ausgezählt. Am Montag, 27. Mai, beginnt die Ermittlung der Kreistagswahlergebnisse, anschließend werden die Gemeinderats- und zuletzt die Ortschaftsratswahlen ausgezählt.
Alle Wahlergebnisse werden laufend auf der städtischen Homepage dargestellt und aktualisiert. Es wird dazu unter www.herrenberg.de eine sogenannte Vorschaltseite geben, auf der man direkt zu den Wahlergebnissen gelangt. Natürlich werden auch alle Wahlergebnisse am Sonntag und Montag im Ratssaal öffentlich bekanntgegeben. Außerdem werden die (vorläufigen) Wahlergebnisse am 31. Mai im Amtsblatt veröffentlicht.
 
WER-App
Zudem gibt es eine kostenlose App unter dem Namen WER-App: Dort kann man sich nach Eingabe einer Postleitzahl oder des Gemeindenamens alle Wahl-Ergebnisse auflisten lassen. Der mobile Zugriff auf aktuelle Wahlergebnisse wird vom Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart (KDRS) und der Stadt Herrenberg zur Verfügung gestellt. Die App steht als Android-und als iOS-Version zur Verfügung. Sie kann unter https://kreativ.iteos.de/wer-app heruntergeladen werden.
 
Ämter geschlossen
Alle städtischen Ämter und Einrichtungen (einschließlich Bezirksämter) sind am Montag, 27. Mai, wegen der öffentlichen Ergebnisermittlung der Kommunalwahlen geschlossen. In den städtischen Kindertagesstätten findet regulärer Betrieb statt.
Die Bürgerdienste sind am Dienstag, 28. Mai, nur bis 12:00 Uhr geöffnet, da am Nachmittag Nacharbeiten für die Kommunalwahlen stattfinden. Das Ordnungsamt ist in der Woche nach der Wahl nur eingeschränkt erreichbar, weil die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Wahlabschlussarbeiten beschäftigt sind.