Presseservice

„Alexa, welche Unterlagen brauche ich, um einen Personalausweis zu beantragen?“


Als erste Kommune in Baden-Württemberg bietet die Stadt Herrenberg ab sofort ihren Bürgerinnen und Bürgern einen ganz besonderen Service: Per Alexa-Skill kann man nach Kontaktdaten von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Öffnungszeiten, Dienstleistungen oder Sehenswürdigkeiten fragen.
 
„Wir freuen uns, dass wir unseren Bürgerinnen und Bürgern diesen innovativen Service bieten können“, so der Leiter der Stabsstelle Steuerung und Kommunikation Nicolai Reith. Dadurch sei man für den zunehmenden Trend von digitalen Sprachassistenten bestens aufgestellt. „Der Alexa-Skill ist einer von zahlreichen Bausteinen, die die Stadt Herrenberg im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie umsetzt“, ergänzt die Abteilungsleiterin für Organisation und Digitales Caroline Küpfer. „Wir freuen uns dabei besonders, dass das Land Baden-Württemberg das Projekt im Rahmen seines Förderprogramms Future Communities finanziell unterstützt“, so Küpfer.
 
Entwickelt hat die Anwendung die Agentur hitcom mit Sitz in Dunningen, mit der die Stadt Herrenberg bereits den Relaunch der Homepage durchgeführt hat. Deren Geschäftsführer Steffen Hemberger zeigt sich ebenfalls erfreut über die neue innovative Anwendung: „Digitale Sprachassistenten haben eine große Zukunft vor sich. Wir freuen uns, dass wir unseren zahlreichen Kunden nun diese Anwendung anbieten können.“
 

Einfache Installation

Die Installation der Anwendung erfolgt einfach und schnell. Nutzerinnen und Nutzer des Sprachdienstes sagen zu Alexa, dass Sie den Skill der Stadt Herrenberg aktivieren soll. Anschließend führt Alexa nach einer Begrüßung von Oberbürgermeister Sprißler durch die angebotenen Dienste.
 
Integriert sind die öffentlich zugänglichen Daten der städtischen Homepage aus den Bereichen Öffnungszeiten, Mitarbeiter A-Z, Dienstleistungen und Sehenswürdigkeiten. Dadurch ist keine doppelte Datenpflege notwendig und es werden lediglich sowieso öffentlich zugängliche Daten angeboten.
 

Erste Kommune in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist die Stadt Herrenberg die erste Kommune, die den Alexa-Skill anbietet. Einen vergleichbaren Dienst hat nur die Stadt Heidenheim mit ihrem Chatbot „Kora“. Deutschlandweit bieten den Alexa-Skill außerdem noch die Städte Dresden und Bochum an.
 

Mehr erfahren

Unter www.herrenberg.de/alexa sind weitere Informationen, ein Erklärvideo sowie ein Feedbackformular eingerichtet – denn der Skill ist zwar ein sehr guter Start, aber noch kein perfektes Endprodukt. Vielmehr soll die Anwendung durch die Rückmeldungen der Nutzerinnen und Nutzer schrittweise weiter verbessert werden.
 

Datenschutz

Die von hitcom entwickelte Anwendung für Amazon Echo Geräte bedient sich ausschließlich öffentlich zugänglicher Informationen aus der Website. In der Entwickleroberfläche der Anwendung (Bindeglied zwischen Amazon und den Datenbanken für die Website) sind keine personenbezogenen Daten zugänglich. Weder die Stadt Herrenberg noch die Agentur hitcom haben Zugriff auf Sprachaufzeichnungen o.ä. Alle den Datenschutz betreffenden Aspekte spielen sich zwischen Amazon und dem Nutzer deren Dienste ab (Akzeptieren deren Datenschutzbedingungen bei Inbetriebnahme). Somit obliegt die Abwägung datenschutzrechtlicher Risiken der Nutzerin bzw. dem Nutzer des Amazon-Dienstes.