Presseservice

Hoch ins Glockenmuseum


Eine Führung im Glockenmuseum im Turm der Herrenberger Stiftskirche findet am Sonntag, 14. Juli, statt. Treffpunkt mit Gästeführer Gernot Heer ist um 14.45 Uhr vor der Stiftskirche. In der Glockenstube sind über 30 läutbare Bronzeglocken: Glocken aus zwölf Jahrhunderten und aus vielen Teilen des deutschsprachigen Raums befinden sich dort. Es sind nicht nur Museumsstücke, sondern die Glocken tun ihren Dienst und läuten nach einer festgelegten Läuteordnung. Jede Viertelstunde ist außerdem der Herrenberger Uhrenschlag zu sehen und zu hören. Für das Glockenmuseum fällt für Personen über 14 Jahren ein Eintritt in Höhe von 1,50 Euro an. Die Führung selbst ist kostenlos.