Presseservice

Gemeindehalle, Hauptschule, Gewerbegebiet


Karl Bissinger, Bürgermeister a.D., wäre am 22. September diesen Jahres 100 Jahre alt geworden. 20 Jahre lang war er Bürgermeister und Ortsvorsteher von Kuppingen und hat sich mit großem Engagement um Kuppingen und die Stadt Herrenberg verdient gemacht. Dafür erhielt er unter anderem 1989 die Goldene Bürgemedaille der Stadt Herrenberg.
 
100 Jahre – so alt wäre Karl Bissinger, den die Kuppinger Bürgerinnen und Bürger am 7. Dezember 1952 erstmals zum Bürgermeister ihrer Gemeinde wählten, jetzt geworden.
Direkt zu Beginn seiner Amtszeit begann Bissinger damals die Weichen für die weitere Entwicklung in Kuppingen zu stellen: Das Gewerbegebiet Binsenkolben, die Gemeindehalle und die Nachbarschaftshauptschule gehen unter anderem auf sein Engagement zurück. Auch durch die Verwaltungsreform Anfang der 1970er Jahre führte Karl Bissinger seine Gemeinde mit sicherer Hand und wurde mit deren Eingliederung in die Stadt Herrenberg zum Kuppinger Ortsvorsteher.
 
Nachdem Bissinger 1984 bereits die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg angesteckt bekam, hat die Stadt Herrenberg dem ehemaligen Kuppinger Bürgermeister im September 1989 dann, pünktlich zur Feier seines 70. Geburtstages, die Goldene Bürgermedaille verliehen. Sie würdigte so Bissingers besondere Verdienste und seinen Einsatz, der immer weit über dessen Amtspflichten hinaus ging: So war Bissinger neben seinen Tätigkeiten als Bürgermeister und Ortsvorsteher Kuppingens auch als Mitglied im Kreistag, als Mitglied im Kultur-, Schul- und Jugendwohlfahrtsausschuss und als Vorsitzender des Hauptschulverbands Kuppingen-Oberjesingen-Deckenpfronn tätig. Auch als VdK-Vorsitzender und als Vorstandsmitglied im Krankenpflegeverein engagierte sich der Kuppinger, dem das Allgemeinwohl stets eine Herzensangelegenheit war.
 
Am 22. Juli 2010 verstarb Karl Bissinger mit 90 Jahren. Seine erfolgreiche Arbeit und sein weitreichendes Engagement aber, wirken bis heute nach.


Bürgermeister Karl Bissinger an seinem 80. Geburtstag im Jahre 1999