Presseservice

„Nur Mut on Tour“ in Oberjesingen


In einem sonnengelben Bus hat letztes Jahr die Mutgeschichten-Lauschtour in Oberjesingen begonnen. Jetzt kommen die Mutgeschichten wieder zurück nach Oberjesingen, und zwar auf den Hof Dengler in der Hägisstraße 31. Am Sonntag, 29. September, öffnet dort die „Nur Mut on Tour“ Ausstellung mit einem festlichen Empfang um 11 Uhr, zu dem die Bürgergruppe Kulturorte Oberjesingen einlädt.
 
Geschichten aus ganz Herrenberg werden erneut zu erleben sein, ergänzt um Erzählungen von couragierten Menschen aus Oberjesingen. Dabei kann man zum Beispiel erfahren, wen und was die Oberjesingerinnen und Oberjesinger vor den Nazis und den Alliierten kühn in ihren Scheunen und Ställen versteckten. Doris Dengler von der Gruppe Kulturorte Oberjesingen und Manuela Epting vom Team Beteiligung und Engagement werden die Gäste mit einer festlichen Rede begrüßen. Alle Mutgeschichten-Erzählende, -Mitmachende und Neugierige sind herzlich eingeladen. Unterstützt wird die Ausstellung vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!.
 
Die Schau ist mit einer Öffnung des Hägismuseums kombiniert, das etwa mit einer Schul- und einer Puppenausstellung der 50er Jahre vom früheren Oberjesingen erzählt. Auch können um 17 Uhr bei einem historischen Ortsrundgang die Ortstafeln erkundet werden. Los geht die Veranstaltung der Volkshochschule beim Schafhaus in der Calwer Straße 17.

Mutgeschichten in und aus Oberjesingen