Presseservice

“Feste feiern, aber sicher!” – Worauf kommt es an?


Im Rahmen der “Jetzt HEBT’S!”-Reihe organisiert das Team Beteiligung und Engagement (BE) der Stadt Herrenberg in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und dem Stadtjugendring drei Seminare zum Thema “Feste feiern – aber sicher!”.
 
Bei den praxisorientierten Seminaren steht vor allem die Durchführung von Vereins- oder Straßenfesten im Mittelpunkt. Erfahrene Referenten beantworten dabei unter anderem Fragen zum Umgang mit Lebensmitteln oder zu Genehmigungen für das Abspielen von Musik.
 
GEMA – Was muss bei der Nutzung von Musik beachtet werden?
Dienstag, 05. November, von 19 bis 20.30 Uhr in der Galerie der vhs Herrenberg.
 
Wer  im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung Musik einsetzen möchte, muss unter Umständen Vergütungen an die GEMA entrichten. In dem Vortrag wird behandelt, wer die GEMA ist, worin ihre Aufgaben bestehen und wofür bezahlt werden muss.
 
Hygieneschulung nach Paragraph 43 IfSG
Freitag, 15. November, von 18 bis 20 Uhr in der vhs Herrenberg, Raum 302.
 
Mögliche gesundheitliche Risiken und Gefahren werden bei der Küchenarbeit häufig unterschätzt. Daher vermittelt die Schulung verschiedene Tipps zur Hygiene im Umgang mit verderblichen Lebensmitteln und zur Vermeidung von Lebensmittelinfektionen. Sie informiert über die unterschiedlichen Infektionsquellen und die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich.
Alle, die in der Küche tätig sind oder mit Essen zu tun haben, benötigen eine Hygienebelehrung nach Paragraph 43 IfSG. Die Hygieneschulung wird durch ein Zertifikat bestätigt, das für Freizeiten und Vereinsfeste genutzt werden kann.
 
Veranstaltungsplanung: Organisation, Abläufe, Anlaufstellen und praktische Tipps
Samstag, 11. Januar 2020, von 9 bis 12.30 Uhr in der Galerie der vhs Herrenberg.
 
Bei der Planung von Vereinsfesten gibt es viele organisatorische Abläufe und Vorschriften zu beachten. Dieser Workshop bietet verschiedene Tipps und Tricks aus der Praxis für die Vorbereitung einer Veranstaltung.
 
Jetzt-HEBT´S!-Reihe bietet noch mehr
Die Mitmachstadt hat den Herrenberger Vereinen, Bürgergruppen und ehrenamtlichen Initiativen viel zu verdanken. Mit dem kostenlosen Weiterbildungs- und Beratungsangeboten der “Jetzt HEBT´S!"-Reihe wird diese wertvolle Arbeit gewürdigt und unterstützt. HEBT´S!” steht hierbei für “Herrenberger Engagement Beratung Training Schulung” und bietet neben den Seminaren weitere Angebote. So können Engagierte eine kostenlose rechtliche Beratung in Anspruch nehmen, wenn sie Fragen rund um das Ehrenamt haben.
Die Teilnahme ist einfach: Sobald vier bis fünf Anfragen vorliegen, wird für die Gruppe ein Workshop organisiert. Ebenso stellt die grafische Gestaltung von Flyern und Plakaten Engagierte immer wieder vor Herausforderungen. Daher haben sich verschiedene Kooperationspartner dazu bereit erklärt, Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen zu leisten. Voraussetzung ist, dass beide Partner Interesse an der Zusammenarbeit haben und dass das Projekt nicht zu groß beziehungsweise klar umrissen ist. Für beide Bereiche können Anfragen an das Team BE der Stadt Herrenberg gestellt werden.
 
Die Workshop-Reihe „Jetzt Hebt’s“ wird von der Herrenberger Partnerschaft für Demokratie veranstaltet. Sie ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, das vom Bundesfamilienministerium unterstützt wird.
 
Anmeldung für die Seminare unter www.vhs.herrenberg.de/programm/gesellschaft.html unter der Rubrik Politik – Fit fürs Ehrenamt. Weitere Informationen zur Reihe erhalten Sie bei Christian Nagler, Team BE, be@herrenberg.de,Tel. 07032 201 897 1 oder bei Heike Petersen, VHS Herrenberg, Tel. 07032 2703 26, heike.petersen@vhs.herrenberg.de.