Presseservice

Kleine Stärkung fürs Radfahren


Tobias Meigel, Erster Bürgermeister der Stadt Herrenberg, hat am Dienstag auf dem Markt die vorbeifahrenden Radlerinnen und Radler mit gefüllten Frühstückstüten überrascht und damit sein Dankeschön für ausdauerndes Fahrradfahren in Herrenberg zum Ausdruck gebracht.
 
„Es war mir ein besonderes Anliegen, mich persönlich bei den Herrenbergern zu bedanken, die bei Wind und Wetter Fahrrad fahren und dadurch ihren aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten,“ fasste Tobias Meigel seine Teilnahme an der Aktion zusammen.
 
Parallel dazu haben in dieser Woche die Herrenberger Bäckereien Zander, Weinberg, COC und die kleine Altstadtbäckerei ihre Backwaren in Tüten gepackt, die mit Fahrradbotschaften der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen (AGFK) in Baden-Württemberg bedruckt sind und die Bevölkerung für die Themen Klimaschutz und Gesundheit sensibilisieren sollen.
 
Laut AGFK haben Studien ergeben, dass drei Stunden Alltagssport pro Woche das Herzinfarktrisiko um ein Viertel senken, Radfahren zudem gut für das Klima ist. So spart laut Studien jeder einzelne Kilometer, der mit dem Fahrrad und nicht mit dem Auto gefahren wurde, 200 Gramm CO2 ein.