Nachricht

Neuer City-Kraftstoff für Herrenberg


Unter dem Motto „neuer City-Kraftstoff für Herrenberg“ ist am Montagabend der Verein „Herrenberg Stadtmarketing“ gegründet wurden. Zum ersten Vorsitzenden wurde Jochen M. Schmidt gewählt. Zur Gründungsversammlung waren gut 40 Interessierte gekommen. Ihre Mitgliedschaft erklärten an dem Abend 23 Gewerbetreibende und Privatpersonen.
 
„Ich freue mich sehr, dass wir heute an dem Punkt angelangt sind, auf den wir über Jahre hingearbeitet haben und den neuen Stadtmarketing-Verein gründen können“,  sagte Oberbürgermeister Thomas Sprißler bei der Begrüßung. „Wir müssen verändern, Neues machen, Altes loslassen“, gab der OB den Anwesenden mit. Rechtsanwalt Ulrich Vogelmann als Versammlungsleiter stellte zunächst die  Satzung und die Beitragsordnung des Vereins vor. Die 23 Gründungsmitglieder stimmten einstimmig für die Gründung des sogenannten Vorvereins und besiegelten diese durch ihre Unterschrift. „Das sind unerwartet viele Mitglieder und ein starkes Zeichen für den Verein und für die Zukunft Herrenbergs“, erklärte Ralf Heinzelmann, Wirtschaftsförderer der Stadt Herrenberg. Der Verein „Herrenberg Stadtmarketing e.V.“ muss nun noch offiziell ins Vereinsregister eingetragen werden.
 
Das Ziel des neuen Vereins ist es, die Attraktivität der Innenstadt und der Gesamtstadt als Einkaufs-, Dienstleistungs-, Wohn- und Lebensstandort zu stärken. Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben der Stadt und dem Gewerbeverein auch Mitglieder aus dem Einzelhandel, von Steuerbüros, Dienstleistungsunternehmen, Immobilieneigentümer, die Frauenliste und Freien Wähler, sowie Privatpersonen. Außerdem sind seit der Gründungsversammlung am Montag bereits weitere Anfragen und Absichtserklärungen eingegangen. Wichtig war es OB Sprißler klarzustellen, dass der neue Verein keine städtische Angelegenheit sei, aber die Stadt 100-prozentig hinter „Herrenberg Stadtmarketing“ stehe.
 
Zum ersten Vorsitzenden des neuen Vereins wurde der selbstständige Marketing-Fachmann Jochen M. Schmidt gewählt. Er sei „Herrenberg-Fan“ und wolle das Profil der Stadt schärfen, sagte er bei seiner Vorstellung. „Egal, wo ich hingehe in Herrenberg, ich finde überall ‚Schätzle‘ und die müssen wir zusammenpacken“, so Schmidt. Als erster stellvertretender Vorsitzender wurde der städtische Wirtschaftsförderer Ralf Heinzelmann bestimmt, den zweiten stellvertretenden Vorsitz übernimmt Mahmut Yardimci, Geschäftsführer eines Caravanverleihs und -handels. Für den Posten des Kassierers wurde Dirk Loibl, Berater bei der Kreissparkasse Böblingen gewählt. „Der Kreissparkasse Böblingen ist es wichtig, das Stadtmarketing zu unterstützen und mit der Vertretung im Vorstand ein Zeichen zu setzen“, so Loibl. Als Schriftführerin wurde Charlotte Reichert vom Amt für Wirtschaftsförderung und Kultur der Stadt Herrenberg gewählt.
 
 
Weitere Informationen zum Thema gibt es auf der Homepage des künftigen Vereins unter www.herrenberg-stadtmarketing.de.