Nachricht

Wechsel an der Spitze des Finanzdezernats


Verabschiedung BM Gabrielle Götz-Getzeny und Einsetzung von BM Stefan Metzing durch OB Thomas Sprißler / Foto: Holom

Gabrielle Götz-Getzeny in den Ruhestand verabschiedet

Offiziell im Gemeinderat verabschiedet wurde am Dienstagabend nach 16 Jahren als Dezernentin in Herrenberg und fast 40 Jahren im Öffentlichen Dienst Gabrielle Götz-Getzeny. OB Thomas Sprißler dankte der scheidenden Finanzbürgermeisterin für ihren besonderen Einsatz „bis ganz zum Schluss“, wünschte ihr alles Gute und überreichte zum Abschied Blumen und einen Gutschein für ein Weinseminar.

Geschenke und Worte des Dankes gab es auch von Eva Schäfer-Weber im Namen des Gemeinderates. „Damit Sie immer wieder nach Herrenberg zurückkommen, gibt es von uns Karten für die Sommerfarben und das Naturfreibad.“

Gabrielle Götz-Getzeny, die sich sprachlos ob der schönen Worte des Lobes zeigte, versicherte: „Ganz sicher werde ich Herrenberg treu bleiben.“ Abschließend bedankte sie sich bei allen, die sie bei den unzähligen Projekten unterstützt haben – dem Gemeinderat, den beiden Dezernenten sowie ihrem Team und den Kollegen.


Verabschiedung BM Gabrielle Götz-Getzeny und Einsetzung von BM Stefan Metzing durch OB Thomas Sprißler / Foto: Holom

Stefan Metzing als neuer Finanzbürgermeister eingesetzt

Der neue Finanzbürgermeister der Stadt Herrenberg heißt Stefan Metzing. Der Gemeinderat hatte ihn am 20. Februar dieses Jahres einstimmig zum Nachfolger von Gabrielle Götz-Getzeny bestimmt.

In der Gemeinderatssitzung am Dienstag wurde Metzing offiziell in sein Amt eingesetzt. Oberbürgermeister Thomas Sprißler überreichte ihm seine Ernennungsurkunde – nachdem er ihn kurz zuvor aus seinem bisherigen Amt als Stadtkämmerer und als Beamten auf Lebenszeit entlassen hatte. „Am Mittwoch beginnt eine neue Ära für Sie bei der Stadt Herrenberg“, sagte Sprißler. „Wir freuen uns alle mit Ihnen – der Gemeinderat, die Verwaltung sowie Herr Meigel und ich.“

Danach dankte der frisch eingesetzte Finanzbürgermeister allen Gemeinderäten für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und versicherte: „Das einstimmige Ergebnis ist mir ein großer Ansporn.“