Nachricht

Durch Streuobstwiesen nach Mönchberg


Bei einer kostenlosen Führung durch Streuobstwiesen von Herrenberg nach Mönchberg am Sonntag, 9. Juni, erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über Streuobst. Weiter können Trockenmauern entdeckt, die Köhler-Eiche besichtigt und die Aussicht auf die Landschaft genossen werden. Die Strecke ist etwa acht Kilometer lang, es ist mit einer Gehzeit von zirka zwei Stunden zu rechnen. Bei Bedarf kann gekürzt werden. Treffpunkt mit Gästeführerin Charlotte Tremmel ist um 15 Uhr an der Bushaltestelle Beethovenstraße/Mozartstraße (Buslinie Nr. 782).
 
Die Streubostwiesen um Herrenberg sind Teil des größten zusammenhängenden Streuobstgebiets in Europa.  Auf verschiedenen Pfaden rund um Herrenberg kann diese Landschaft erkundet und entdeckt werden. Diese Wanderstrecken sind im Rahmen eines Bürgerprojekts entstanden. Weitere Infos dazu unter www.streuobsterlebnis.mitmachstadt-herrenberg.de.