Nachricht

Selbstbestimmtes Leben in der Fremde


Im Rahmen der Fortbildungsreihe „Qualifiziert.Engagiert“ organisiert die Stadtverwaltung Herrenberg einen Vortrag mit Workshop über das Ankommen und das Leben in der neuen Heimat hier in Deutschland, mit besonderem Blick auf die Unterstützungsarbeit durch Ehrenamtliche. Anmeldungen zur kostenlosen Veranstaltung am Samstag, 06. Juli, um 9.30 Uhr in der Volkshochschule sind ab sofort möglich.
 
Zunächst soll es in dem Vortrag um die begriffliche Klärung von “Selbstbestimmung” gehen. Definition und Abgrenzung sollen helfen, die Bedeutung zu verstehen und mit Hilfe unterschiedlicher Betrachtungsweisen wird so in das Themengebiet eingeleitet. Im Folgenden geht es dann um die Grundsätze des selbstbestimmten Lernens und um das möglichst selbstbestimmte Leben in der neuen Heimat. Mit praktischen Übungen sollen die Teilnehmenden sensibilisiert werden, in ihrer Tätigkeit auch auf diesen zentralen Aspekt zu achten. Das Ziel des Kurses ist es, ehrenamtlich Tätigen zu ermöglichen vor allem die Selbstständigkeit derer, denen sie helfen wollen, zu erkennen, um diese dann auch bestmöglichst unterstützen zu können.
 
Alle interessierten Ehrenamtlichen sowie Fachkräfte sind herzlich willkommen zur kostenlosen Teilnahme am Samstag, 06. Juli, um 9.30 Uhr in der Herrenberger Volkshochschule. Wegen der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung per Telefon 07032 27030 oder E-Mail unter anmeldung@vhs.herrenberg.de nötig.