Nachricht

Mehr als 20 000 Kilometer geradelt


Stadtradeln

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die Theodor-Schüz-Realschule (TSR) für ihre sportliche Leistung beim Stadtradeln den Wanderpokal gewonnen. Die 259 Schülerinnen und Schüler legten zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in diesem Jahr 20.425 Kilometer zurück. Begeistert nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, 7 und 8 in Vertretung der gesamten Schülerschaft den goldglänzenden Pokal und eine Siegerurkunde vom Ersten Bürgermeister Tobias Meigel entgegen.


Tobias Meigel beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler zu ihrer hervorragenden Leistung. Die Schule hat mit ihren zurückgelegten Kilometern rund 20 Prozent der Gesamtkilometerzahl „erradelt“, die alle Herrenberger Stadtradler zusammen während der dreiwöchigen Aktion im Mai gefahren sind. Alle Schüler, die am Stadtradeln teilnahmen, erhielten zusätzlich Gutscheine für das Herrenberger Naturfreibad und Reifen-Reparatur-Sets. In einer kurzen Ansprache wies Tobias Meigel auf den Stellenwert des Radverkehrs in Herrenberg hin. Dieser sei in verschiedene Entwicklungsmaßnahmen der Stadt eingebettet, beispielsweise den Integrierten Mobilitätsentwicklungsplan (IMEP) und die Teilnahme Herrenbergs als Modellstadt zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs.

Ob der Wanderpokal auch im Jahr 2020 in der Schule bleiben wird? Schulleiter Jörg Weinmann und Konrektor Markus Single wirkten glaubwürdig, als sie betonten, welche große Bedeutung sie dieser Aktion beimessen. Das Mitmachen der Schule sei nicht nur ein Signal an die baden-württembergische Politik, dass eine gut ausgebaute Radinfrastruktur unverzichtbar sei, um schnell und sicher mit dem Fahrrad ans Ziel zu kommen. Wichtig sei auch das Thema Bewegung mit Blick auf die Gesundheitsförderung, die an der Schule in den kommenden Monaten noch verstärkt verfolgt werde. Nach dem Erfolgsrezept gefragt, warum so viele Schülerinnen und Schüler drei Wochen lang kontinuierlich radelten, antwortet die Schulleitung, dass die Lehrerinnen und Lehrer die Schüler während der gesamten Projektlaufzeit begleitet und sie immer wieder zum Mitmachen motiviert hätten. Nach dem Motto: Die Menge macht‘s, zusammen können wir einiges erreichen. Und das hat die TSR geschafft.

Außer der Theodor-Schüz-Realschule gab es noch weitere Gewinner: Sie erhalten Urkunden, Fahrradreparatursets und Gutscheine für dierlaubsmesse CMT 2020 in Stuttgart auf dem Postweg. Das Stadtradeln 2019, das zwischen dem 11. und 31. Mai in Herrenberg bereits zum 4. Mal stattfand, war insgesamt sehr erfolgreich. Gegenüber 2018 nahmen 22 Prozent mehr Herrenberger am Stadtradeln teil, genau 555 Radlerinnen und Radler, (2018: 456) legten 83.200 Kilometer zurück und vermieden dadurch fast 12.000 Kilogramm Kohlendioxid.