Nachricht

Vom Mittelalter zur Neuzeit


Bei einer ganztägigen Führung am Samstag, 3. August, wird Herrenberg ausführlich vorgestellt und die traditionelle und moderne Seite der Gäustadt gezeigt. Die Teilnehmer erwartet ein Rundgang durch die mittelalterliche Innenstadt mit einer Idylle aus Gassen, Staffeln und Brunnen sowie einem der schönsten Marktplätze Württembergs. Es wird auch die Fachwerkunst in Herrenberg besprochen. Auf dem Programm steht zudem der Fruchtkasten sowie die Stiftskirche mit Glockenmuseum. Ein Glockenkonzert bildet den Abschluss des Tages. Die kostenlose Führung startet um 9.30 Uhr bei der Infotafel am Herrenberger Bahnhof und ist eingeteilt in zwei Rundgänge mit jeweils rund 2,5 Stunden Gehzeit. Zur Mittagszeit besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Für dieses Angebot ist eine Anmeldung bei der Stadt Herrenberg erforderlich: Amt für Wirtschaftsförderung und Kultur, Telefon 07032 924-320.