Nachricht

Zum Abschied viel Lob und Anerkennung


Stabwechsel in Oberjesingen: Der langjährige Ortsvorsteher Johannes Roller wurde mit einer Feier in der Wasenäckerhalle verabschiedet. In verschiedenen Grußworten wurde seine fast 20 Jahre Tätigkeit gewürdigt. Nachfolger ist Tobias Pfander.

Was sich in diesen Jahren in Oberjesingen verändert hat, davon berichtete Oberbürgermeister Thomas Sprißler in seiner Ansprache. Eines der ersten Projekte war die Umgestaltung des Sitzungssaals. Es folgten ganz unterschiedliche Maßnahmen wie der Bau der Aussegnungshalle auf dem Friedhof, die Neugestaltung der Enzstraße, die Sanierung der Isarstraße, der Umbau des Farrenstallplatzes sowie Feld- und Radwegesanierungen. „In enger Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und mit großen persönlichen Einsatz der Feuerwehr wurde der Umzug in das neue Feuerwehrhaus geschultert“, so Sprißler weiter. Die Kindertagesstätte Mahdenstraße wurde umgebaut, das Baugebiet Murrstraße realisiert oder auch historische Ortsschilder aufgestellt. Im Jahr 2014 wurde das 700jährige Ortsjubiläum mit verschiedenen Aktionen gefeiert – eines der „Highlights“ in der Amtszeit von Roller. Aktuell wird mit dem Umbau der Oberjesinger Ortsdurchfahrt eines der lang ersehnten Projekte der Oberjesinger Bürgerinnen und Bürger Realität. Sprißler dankte Roller für seinen Einsatz. Als Ortsvorsteher und gleichzeitig städtischer Mitarbeiter habe er „den nicht immer einfachen Spagat“ mit Bravour gemeistert.

Für den Ortschaftsrat dankte Margit Schneider dem scheidenden Chef des Gremiums. Aus dem Ortschaftsrat gab es als Geschenk ein großes Luftbild des Ortsteils. Pfarrer Stephan Bleiholder hat Johannes Roller schätzen gelernt und gerne mit ihm zusammengearbeitet. Er dankte für den „kurzen Dienstweg“. Johannes Roller zeigte sich überwältigt über die vielen lobenden Worte. Er sei gerne Ortsvorsteher gewesen. Es habe ihn immer wieder begeistert, wie die Bürgerschaft sich für ihren Ort engagiert. Der neue Ortsvorsteher Tobias Pfander stellte sich den Bürgern kurz vor. Durch das Programm führte das Pfarrerduo Stephan Bleiholder und Thomas Cornelius mit spaßigen Beiträgen. Musikalische Beiträge gab es vom Oberjesinger Posaunenchor, vom Gesangverein und vom Kirchenchor. Feuerwehr und Narrenzunft sorgten fürs leibliche Wohl.

Verabschiedung Roller
Johannes Roller wird künftig mehr Zeit für sein Hobby „Modelleisenbahnbau“ haben und erhielt von OB Thomas Sprißler einen entsprechenden Gutschein.