Nachricht

Sanierungsarbeiten am Nufringer-Tor- Steg auf der Zielgeraden


Nach fünf Monaten intensiver Arbeit kann die Sanierung des Fußgängerstegs am Nufringer Tor beendet werden. Ab Montag,  11. November ist der Übergang von der Stadthalle zum Nufringer Tor wieder begehbar. Bis Ende November soll auch die Arbeit am Aufzug abgeschlossen sein und damit der barrierefreie Zugang von der Stadthalle in die Altstadt wieder möglich.
 
Der in die Jahre gekommene Fußgängerüberweg von der Stadthalle zum Einkaufszentrum Nufringer Tor wurde aufwendig auf Vordermann gebracht. Diese Sanierung war dringend notwendig: Bei dem 1992 gebauten Steg hatte sich der Rost schon an vielen Stellen in das Stahlwerk gefressen und auch der Aufzug funktionierte nicht mehr zuverlässig. Die Stadt Herrenberg investiert rund 500.000 Euro in die Sanierung des Stegs, der ab Montag, 11. November wieder geöffnet ist. 
 
Bereits im April 2018 hatte der Technische Ausschuss des Gemeinderates daher die Sanierung von Fußgängerbrücke und Aufzug beschlossen. Da sich die Suche nach Handwerkern jedoch schwierig gestaltete, kam es zu Verzögerungen. Anfang Juni 2019 konnte mit den umfassenden Arbeiten unter Regie des städtischen Amts für Tiefbau und Entwässerung begonnen werden: Saniert wurde die gesamte Stahlträgerkonstruktion. Die Geländer, Treppen und Treppenpodeste wurden sandgestrahlt und neu beschichtet. Zudem wurde die Verglasung erneuert. Bei der Lauffläche des Steges wurde der Gussasphalt durch Aluminiumstrukturplanken ersetzt. Auch das Entwässerungssystem wurde neu konzipiert und die Beleuchtung in LED getauscht. Schließlich wurde der Sockel des Turmes neu aufgebaut.
 
Auch am Aufzug, der in der Verantwortung der Eigentümergemeinschaft Nufringer Tor liegt, wurden Reparaturen durchgeführt: „Es wurde ein neuer Aufzug eingebaut, zudem wurden der Technikraum und der Aufzugsschacht abgedichtet und neu beschichtet“, berichtet Martin Huber, der Leiter des Projekts vom Amt für Tiefbau und Entwässerung. „Laut Eigentümergemeinschaft soll der Aufzug voraussichtlich noch im November wieder funktionieren.“ Dann stehe die wichtige Fußgängerverbindung endlich wieder allen zur Verfügung. 


Die letzten Handgriffe werden gemacht, damit der Fußgängersteg am Montag wieder geöffnet werden kann.