Nachricht

Haslacher Mutgeschichten auf Papier


Nach der großen Ausstellung „Nur Mut - Herrenberger Geschichten“, die im März und April dieses Jahres in der Volkshochschule und Stadtbibliothek zu sehen war, ist die Ausstellung seit Juni unterwegs in den Stadtteilen. Dort werden Teile der Ausstellung jedes Mal mit einem bestimmten Motto, ergänzt durch Geschichten aus dem eigenen Stadtteil, präsentiert.
 
Den Haslachern war es ein Anliegen, sich an dieser stadtteilverbindenden Tour und dem Projekt von Demokratie leben! zu beteiligen. Sie sahen dabei jedoch keine Möglichkeit, die vorhandenen Ausstellungsteile nach Haslach zu holen, geschweige denn, sie zu zeigen.
So entwickelte die Initiative „Dorfkultour“ gemeinsam mit dem Ortschaftsrat und dem Team Beteiligung und Engagement kurzerhand eine alternative Form der Darstellung: Die Mutgeschichten, die im Juli 2018 bei der TV Hocketse in Haslach gesammelt wurden, sind nun in einer Haslacher Broschüre „Nur Mut On Tour“ veröffentlicht.
 
Manuela Epting und das Team BE freuen sich über diese besondere Form der Umsetzung. Die Broschüre wurde am 1. Advent im Rahmen des Seniorennachmittags in Haslach vorgestellt. Rund 70 Personen kamen im Gemeindehaus zusammen. Gemeinsam erinnerten sie sich an das vergangene Jahr - auch an die Station des Mutmobils in Haslach und die Dorfkultournacht im September. Die Broschüre wird den Haslachern über die Adventszeit noch an den häufig frequentierten Orten Bäckerei Seeger, Metzgerei Gräther, Autohaus Hämmerle und Friseursalon Brigitte Hampel zur Verfügung gestellt (solange der Vorrat reicht).
Das Projekt der Herrenberger Mutgeschichten wurde von der Partnerschaft für Demokratie in Herrenberg konzipiert und ist damit Teil von Demokratie leben!, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, gefördert wird.

Logo: Nur Mut