Nachricht

Zu Hause in Herrenberg - Wer hilft weiter?


Die Herausforderungen des Alltags sind immer wieder mit der Frage verbunden, wo man eigentlich mit einem bestimmten Anliegen hingehen soll. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung bereits im Frühjahr 2017 eine Broschüre mit Kontaktdaten der zuständigen Einrichtungen bzw. Ansprechpartner herausgegeben. Die aktuelle 2. Auflage erscheint nun vollständig überarbeitet und bietet noch mehr Informationen.

Sehr viele Institutionen bieten in Herrenberg oder im nahen Umfeld Hilfe und Unterstützung an. Damit Ratsuchende sowie viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer einen Überblick über das große Angebot erhalten, ist jetzt die 2. Auflage der Broschüre „Zu Hause in Herrenberg – Wer hilft weiter? erschienen. Darin werden verschiedene Themen abgehandelt: Algemeine Lebens- und Sozialberatung, Alter, Arbeit, Behinderung, Familie, Pflege und noch einige andere.
 
Um das Zurechtfinden für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen zu erleichtern, ist das Inhaltsverzeichnis in acht Sprachen übersetzt worden: Arabisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Rumänisch, Russisch und Türkisch. So leistet die Broschüre auch einen wichtigen Beitrag zur interkulturellen Öffnung.
 
Die Broschüre liegt ab 17. Dezember an allen bekannten öffentlichen Orten aus: im  Rathaus, Bürgeramt, Klosterhof, bei den Sozialen Diensten in der Kirchgasse, in der VHS, Stadtbibliothek und Musikschule. Auch in den Kindertageseinrichtungen, Schulen sowie Kirchen- und Moscheegemeinden werden die Broschüren ausgelegt.
^
Download