Nachricht

Bushaltestellen in Oberjesingen zurückverlegt


Die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Oberjesingen ist auf der Zielgeraden. Ab kommendem Mittwoch, 29. April, ist die Ortsdurchfahrt (B 296) für den Anlieger- und Busverkehr wieder frei.
 
Das bedeutet: Der Busverkehr in Oberjesingen muss nicht mehr umgeleitet werden. Die beiden Ersatzhaltestellen in der Donaustraße 13 (leerer Bauplatz) und der Rheinstraße (zwischen Lahnstraße und Sturmer Weg), die während der Bauphase eingerichtet wurden, werden zurückverlegt. Die Busse der Linie 773 und N77 fahren ab Mittwoch wieder die regulären Haltestellen in der Neckarstraße und in der Calwer Straße an. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Busse ändern sich nicht.

Umleitung für überörtlichen Verkehr

Auch Anlieger können ab Mittwoch die neue Straße nutzen und wieder ohne Einschränkungen die Ortsdurchfahrt befahren. Der überörtliche Verkehr muss jedoch weiterhin noch voraussichtlich bis zum 8. Mai umgeleitet werden. Grund hierfür ist die Baumaßnahme in Deckenpfronn, die voraussichtlich ebenfalls bis zum 8. Mai abgeschlossen ist.
 

001_AktuellesPresse_pm117_Ortsdurchfahrt_Oberjesingen_Bushaltestellen_
Die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt in Oberjesingen ist fast abgeschlossen: Kürzlich wurden die Markierungen auf der neuen Straße angebracht.