Nachricht

Wöchentlich wechselnde Betreuung für alle Kinder


Ab Montag, 25. Mai, können wieder mehr Kinder die Herrenberger Kindertageseinrichtungen besuchen. Mit dem reduzierten Regelbetrieb dürfen Kitas laut Corona-Landesverordnung mit bis zu 50 Prozent der Gruppengröße belegt werden.


Das Amt für Familie, Bildung und Soziales öffnet im reduzierten Regelbetrieb ab Anfang nächster Woche wieder alle Einrichtungen. In einem gemeinsamen Beteiligungsprozess mit den Einrichtungsleitungen und dem Fachdienst Kindertageseinrichtungen wurden unterschiedliche Vorgehensweisen für die Umsetzung geprüft. Mehrheitlich wurde entschieden die Betreuung in einem rotierenden wöchentlichen System anzubieten.
Die Leitungen und Teams haben in den vergangenen Tagen zu allen Familien Kontakt aufgenommen, um den Betreuungsbedarf abzufragen. Je nach Belegung der verfügbaren Plätze wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt und der Betreuungsturnus für die kommenden Wochen festgelegt. Zusagen für den reduzierten Regelbetrieb werden bis Freitag, 22.05.2020, von den Einrichtungen an die Familien verschickt.
 
Allen Kitas gelingt es zum jetzigen Zeitpunkt, die regulären Betreuungszeiten anzubieten, sodass die Familien ihre regulär gebuchte Betreuungszeit in Anspruch nehmen können.
 
Hygienevorschriften und Abstandsempfehlungen mit dem kindlichen Bedürfnis nach Nähe in Einklang zu bringen, stellt für alle Beteiligten eine neue Herausforderung dar. Um allen anwesenden Personen größtmöglichen Schutz zu bieten, werden in den Kindertageseinrichtungen die nach Corona-Verordnung geltenden Schutzhinweise und Hygieneregelungen beachtet und entsprechend umgesetzt.