Nachricht

Sporthallen öffnen nach den Pfingstferien für Vereinssport


Die baden-württembergische Landesregierung hat mit ihrem Stufenplan weitere Lockerungen ab 2. Juni angekündigt: So dürfen private und öffentliche Sportstätten unter strengen Schutz- und Hygieneauflagen ihre Türen wieder öffnen. In Herrenberg stehen die Sporthallen wegen der Pfingstferien erst ab 15. Juni wieder für den Vereinssport zur Verfügung. Im Hallenbad finden ab 8. Juni wieder Schwimmunterricht und Schwimmtraining statt. Das Naturfreibad bleibt bis auf Weiteres geschlossen.


Sportanlagen im Freien durften bereits seit 11. Mai wieder genutzt werden. Für den Sport in Hallen gelten deutlich strengere Regeln. Das Amt für Familie, Bildung und Soziales, nimmt in den folgenden Tagen Kontakt zu allen Sportvereinen auf, um über die Vorgaben zu informieren. Strikt eingehalten werden muss der Mindestabstand von 1,5 Metern, das bedeutet Sportarten mit Körperkontakt, also viele Ballsportarten, sind weiterhin untersagt. Darüber hinaus wird die Fläche genau vorgeschrieben, die einer Person zur Verfügung stehen muss. Es darf nur individuell oder in Gruppen von maximal zehn Personen trainiert werden. Dabei muss die Übungsfläche pro Person aber 40 Quadratmeter groß sein. Eine Ausnahme bildet hier das Training an einem Gerät oder auf einer Matte, bei dem sich die Sporttreibenden nicht im Raum bewegen. In solchen Fällen können auch größere Trainings- und Übungsgruppen gebildet werden, die Flächenvorgabe reduziert sich dann auf zehn Quadratmeter pro Person. Auch die Hygienevorschriften wurden nochmals konkretisiert: Die Sport- und Trainingsgeräte müssen nach Benutzen sorgfältig desinfiziert werden, Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen. Lediglich die Toiletten dürfen benutzt werden.
 
Damit im Falle einer Infektion die Ansteckungskette nachvollzogen werden kann, gilt auch beim Sport - wie in Gaststätten - die Dokumentationspflicht: So sind Name, Datum und Zeit des Besuchs sowie Telefonnummer oder Adresse zu erfassen. Diese Informationen müssen die Verantwortlichen für vier Wochen aufbewahren.

Hallenbad

Schwimm- und Hallenbäder dürfen eingeschränkt ihren Betrieb wieder aufnehmen. Eine Öffnung ist lediglich für Schwimmkurse, Schwimmunterricht zur Prüfungsvorbereitung für das Sport-Abitur sowie für Trainingseinheiten für Sportvereine erlaubt. Dabei gilt ebenfalls, dass maximal zehn Personen gleichzeitig am Schwimmunterricht teilnehmen beziehungsweise trainieren dürfen. Das Abstandsgebot von 1,5 Metern muss ebenso eingehalten werden, deshalb darf jede Bahn nur von maximal drei Personen gleichzeitig benutzt werden ‑ ein Aufschwimmen oder Überholen ist dabei nicht gestattet. Nach Möglichkeit sollen die Bahnen durch Leinen voneinander getrennt werden. Das Herrenberger Hallenbad startet mit dem eingeschränkten Betrieb ab 8. Juni. Das Naturfreibad bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

 
Musikschule

Die Musikschule hat ab 11. Mai schrittweise mit dem Präsenzunterricht begonnen. Der Wiedereinstieg läuft in drei Phasen: In der aktuellen ersten Phase darf nur Einzelunterricht in den Streich-, Tasten-, Zupf- und Schlaginstrumenten erteilt werden. Alle Blasinstrumente und Gesang erhalten weiterhin digitalen Alternativunterricht, ebenso alle Gruppen. In der zweiten Phase, die nach den Pfingstferien beginnen wird, ist zusätzlich auch der Präsenzunterricht im Gesangseinzelunterricht, im Bläserunterricht bis fünf Personen, in allen weiteren Instrumentalfächern bis zehn Personen und bei elementaren Angebote in kleineren Gruppen wieder möglich. Eine ausreichende Raumgröße muss berücksichtigt werden. Die Musikschule hat einen detaillierten Hygieneplan und eine Dienstanweisung für alle Lehrkräfte ausgearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler werden über die Musikschule und die Lehrkräfte individuell informiert. Alle größeren Gruppen müssen bis zur dritten Phase warten. Wann diese beginnt, ist derzeit noch nicht absehbar.
 
In den Pfingstferien bleibt die Musikschule geschlossen.

Stadtbibliothek

Die reduzierten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek gelten auch in den Pfingstferien: Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag von 10 bis 13 Uhr, Mittwoch und Freitag von 14 bis 17 Uhr.

Volkshochschule

Die vhs Herrenberg ist in der ersten Pfingstferienwoche vom 2.06 bis 7. 06. geschlossen. Ab 8. Juni wird das Präsenzangebot sukzessive erweitert.