Nachricht

Herrenberger Ferienspaß in Corona-Zeiten


Gute Nachricht für Familien: In Herrenberg finden diesen Sommer Ferienwochenangebote statt, wenn auch nicht der Herrenberger Ferienspaß im klassischen Sinne und nur mit reduzierter Teilnehmerzahl pro Veranstaltung. Zusätzlich sind Änderungen und Einschränkungen bei den Terminen notwendig und wirken sich auf die Angebote aus. Einige Veranstaltungen können nicht stattfinden. Die Familien werden zeitnah über die Platzvergabe informiert.
 
Die Planungen für den Herrenberger Ferienspaß 2020 waren abgeschlossen, das Programmheft gedruckt und die Anmeldefrist war gestartet – dann kam die Corona-Lage. Was tun, wenn man nicht weiß, wie es weitergeht? Vor dieser Herausforderung steht auch der Herrenberger Ferienspaß für die diesjährigen Sommerferien. Am 29. Mai 2020 wurde die erste Corona-Verordnung der Landesregierung für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit bekannt gegeben. Einige Tage später wurde sie um Empfehlungen zu einem Planungsrahmen für die Durchführung von Angeboten und für den Betrieb von Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg unter Bezugnahme auf die künftigen Öffnungsschritte ergänzt. „Diese Infos mussten wir abwarten. Erst dann konnte eine Entscheidung über den Ferienspaß getroffen und Überlegungen angestellt werden, wie die Durchführung von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aussehen könnte“, erklärt Renate Spannbrucker vom Amt für Familie, Bildung und Soziales und bei der Stadt in Zusammenarbeit mit der VHS zuständige für die Organisation der jährlichen Sommerferienangebote für Kinder und Jugendliche.
 
Viele Änderungen und Einschränkungen sind bei den Ferienwochenangeboten notwendig und wirken sich aus: Einige der geplanten Freizeiten können nicht durchgeführt werden. Die Gründe dafür sind unterschiedlicher Natur: Es kann an den aktuellen Vorgaben und Hygienerichtlinien der Landesregierung liegen oder an den Veranstaltern, die ihre geplanten Angebote unter den gegebenen Bedingungen nicht umsetzen können. Eine Übersicht über den Stand der ursprünglich geplanten Veranstaltungen:
 
Alter Rain:
Die Freizeiten finden in allen Ferienwochen zu den geplanten Zeiten statt. Für die kleinen Pausen ist selbst ein Vesper mitzubringen. Warmes Mittagessen gibt es wie gewohnt, aber Geschirr, Besteck und eine gefüllte Trinkflasche (alles mit Namen gekennzeichnet) müssen von den Kindern mitgebracht und ungespült wieder mit nach Hause genommen werden. Der Preis dieser Freizeiten beträgt unverändert 100 Euro.
 
Gemeindehaus Oberjesingen:
Die Betreuungszeit bei den Freizeiten in Oberjesingen findet von 8 bis 13 Uhr statt und die Teilnehmerzahl muss auf 35 Kinder je Woche reduziert werden. Es gibt kein Mittagessen und auch hier sind Vesper und volle Trinkflasche selbst mitzubringen. Die Gebühr für diese Freizeit ermäßigt sich auf 80 Euro.
 
Für alle Freizeiten auf dem Alten Rain und in Oberjesingen gilt:
Für die kreativen Angebote während der Freizeit sollen die Kinder ihr eigenes Mäppchen mit Stiften, Schere und Kleber mitbringen und für den Bustransfer ist zwingend von allen Kindern eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die übliche Abschlussveranstaltung mit den Eltern am Freitagnachmittag kann nicht durchgeführt werden.
 
Tüftler-Werkstatt:
Die Tüftler-Werkstatt findet wie angekündigt in der Volkshochschule Herrenberg statt.
 
VfL-Jugendsportwochen:
Der VfL Herrenberg kann die beiden Jugendsportwochen dieses Jahr nicht durchführen und diese Freizeiten müssen daher abgesagt werden.
 
Entdeckertage 2020:
Das Evangelische Jugendwerk reduziert seine abwechslungsreiche Tagesfreizeit auf die Zeit von 8 bis 13 Uhr. Es gibt kein Mittagessen und auch hier sind Vesper und gefüllte Trinkflasche selbst mitzubringen. Der Preis der Freizeit ermäßigt sich auf 80 Euro.
 
Musical-Workshop:
Der Musical-Workshop kann nicht durchgeführt werden und fällt aus.
 
Zirkus Zambaioni:
Der Zirkus-Workshop findet nun an zwei Tagen in der Zeit von 8.30 bis 13.30 Uhr in der Markweghalle statt. Die angemeldeten Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Gruppe 1 hat die Möglichkeit, am Montag und Dienstag am Workshop teilzunehmen. Gruppe 2 findet am Mittwoch und Donnerstag ebenfalls von 8.30 bis 13.30 Uhr statt Es gibt kein Mittagessen und auch hier sind Vesper und gefüllte Trinkflasche selbst mitzubringen. Der Preis der Freizeit ermäßigt sich auf 50 Euro.
 
Abenteuer- und Erlebniswoche im Jugendhaus:
Die Freizeit findet zu den geplanten Zeiten statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen für die kleinen Pausen selbst ein Vesper mitbringen. Warmes Mittagessen gibt es wie gewohnt, aber Geschirr, Besteck und eine Trinkflasche (alles mit Namen gekennzeichnet) müssen von den Kindern mitgebracht und ungespült wieder mit nach Hause genommen werden. Der Preis der Freizeit beträgt unverändert 100 Euro.
 
Abenteuerland:
Die Freizeit des CVJM findet von Montag bis Freitag nicht wie geplant mit 70 Teilnehmenden, sondern nur mit maximal 50 Teilnehmenden, in der Zeit von 8 bis 13 Uhr statt. Es gibt kein Mittagessen und auch hier sind Vesper und volle Trinkflasche selbst mitzubringen. Der Preis ermäßigt sich auf 80 Euro.
 
Information an die Familien
Die Familien, die ihre Kinder während der Anmeldephase Ende Februar/Anfang März schon angemeldet haben, werden die nächsten Tage kurzfristig per E-Mail informiert, ob sie ihren gewünschten Platz erhalten oder nicht. Neue Anmeldungen werden noch für Freizeiten entgegengenommen, in denen noch einige Plätze frei sind. Über freie Plätze gibt das Buchungssystem der Volkshochschule Herrenberg Auskunft unter www.vhs.herrenberg.de/herrenberger-ferienspass. Ansprechpartnerin für Fragen: Alexandra Mailand, Volkshochschule Herrenberg, Telefon 07032 270317, E-Mail mailand@vhs.herrenberg.de.
 
Ausführliche Informationen und weitere Details zur Durchführung und zum Ablauf der einzelnen Freizeiten erhalten die Familien vor Beginn vom jeweiligen Veranstalter des Angebots. Gegenüber den Vorjahren gibt es eine Änderung bei den Ab- oder Ummeldungen:  Grundsätzlich wird in diesem Jahr keine Stornogebühr von 10 Euro bei Ab- oder Ummeldung erhoben und 50 Prozent der Anmeldegebühren werden erst bei einer Abmeldung ab sieben Tagen vor Freizeitbeginn fällig.
 
Tagesangebote in den Sommerferien
Die Tagesangebote für die diesjährigen Sommerferien werden aktuell von der Stadtverwaltung zusammengetragen und baldmöglichst online unter www.vhs.herrenberg.de/herrenberger-ferienspass veröffentlicht. In diesem Jahr finden weit weniger Termine statt als in den Vorjahren und ein gedrucktes Heft wird nicht erscheinen.

Einblick in eine Freizeit auf dem Alten Rain.
 Einblick in eine Freizeit auf dem Alten Rain.