Nachricht

Herrenberger Naturfreibad öffnet am Donnerstag wieder


Ab Donnerstag, 9. Juli, 6 Uhr kann im Herrenberger Naturfreibad wieder geschwommen werden. In den neuesten Wasserproben konnte das Bakterium Pseudomonas aeruginosa nicht mehr festgestellt werden, an allen Messstellen im Becken lag der Wert bei Null. Das Online-Buchungssystem für Tickets ist ab sofort wieder in Betrieb. Für den Freibadbesuch gelten weiterhin die besonderen Corona-Bedingungen.


„Wir haben aktuell die Umwälzung im Becken erhöht sowie zusätzliche Pumpen eingesetzt, um die Durchströmung im Becken in allen Bereichen zu gewährleisten“, erklärt Karsten Kühn, Leiter der Stadtwerke. Die jetzt wieder einwandfreien Wasserwerte zeigten, dass damit die Ursache des Problems behoben sei. Im Nachgang zur Badesaison wollen die Stadtwerke dennoch die Beckenhydraulik nochmals gezielt beobachten, um künftig für ähnliche Konstellationen besser gewappnet zu sein.

Bad ist beliebt bei Besuchern

Dass die Biologie im Naturfreibad komplexer ist als die Technik in einem Chlor-Freibad, hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt. Nachdem jedoch die Planer technisch nachgebessert hatten und regelmäßige Reinigungszeiten im Bad festgelegt wurden, hat sich der Betrieb des Bades in den vergangenen drei Jahren gut eingespielt. „Wir hatten 2017 eine komplett reibungslose Saison und die beiden letzten Jahre bei jeweils einer Schließung eine Saison mit 80.000 bzw. über 100.000 Gästen. Das zeigt, dass unser Bad funktioniert, auch wenn es natürlich sensibler ist als ein Chlorbad“, stellt Oberbürgermeister Thomas Sprißler fest. „So lange wir die Ursache lokalisieren können und die Schließungen Einzelfälle bleiben, werden wir das Bad nicht infrage stellen.“ Die Besucherzahlen zeigen, dass das Bad bei den Herrenbergern und im Umkreis beliebt ist. Zum Vergleich: Im alten Freibad waren es jährlich nur 45.000 Besucher.

Aktuelle Wasserproben

Das Herrenberger Naturfreibad war am vergangenen Samstag (4. Juli 2020) kurzfristig wegen Überschreitung der zulässigen Grenzwerte des Bakteriums Pseudomonas aeruginosa geschlossen. Heute (8. Juli 2020) haben die Stadtwerke die Ergebnisse der jüngsten Wasserproben erhalten. An allen sechs Messstellen wurden keine Bakterien mehr nachgewiesen. In Abstimmung mit dem Böblinger Gesundheitsamt wird das Naturfreibad deshalb ab morgen, Donnerstag, 9. Juli, wieder öffnen. Ab 6 Uhr können Schwimmerinnen und Schwimmer wieder ihre Bahnen ziehen. Tickets können ab sofort wieder über Homepage des Naturfreibads (naturfreibad.herrenberg.de) gebucht werden.    

Freibadbesuch unter Corona-Auflagen

Coronabedingt gelten für den Besuch des Herrenberger Naturfreibads Einschränkungen, Auflagen und Hygienevorgaben. Die Besucherzahlen mussten begrenzt werden, so dass flächendeckend der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann. Um die Zahl der Badegäste regulieren zu können, muss für den Besuch des Naturfreibads im Vorfeld online ein Zeitfenster ausgewählt werden. Wer ein E-Ticket buchen möchte, gelangt über die Homepage des Naturfreibads (naturfreibad.herrenberg.de) zum Webshop. In nur wenigen Schritten kann man ein Online-Ticket – mit oder ohne Registrierung – buchen. Eine Buchung ist drei Tage im Voraus möglich. Telefonisch können Tickets nur noch in Ausnahmefällen unter 07032 201 89 19 gebucht werden.
 
Homepage Naturfreibad
https://naturfreibad.herrenberg.de