Nachricht

ADFC-Fahrradklimatest ist gestartet


Wie fahrradfreundlich sind Deutschlands Städte und Gemeinden? Dieser Frage geht eine Online-Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs ADFC nach. Noch bis zum 30. November können Bürgerinnen und Bürger daran teilnehmen und beurteilen, wie das Radfahren in ihrer Stadt ist.
 
Die Ergebnisse der ADFC-Umfrage sind auch für die Radverkehrsplanung der Stadt Herrenberg von Bedeutung. „Je mehr Bürgerinnen und Bürger bei der Umfrage mitmachen und das Radfahrklima in Herrenberg beurteilen, desto besser“, sagt der städtische Verkehrsplaner Michael Tröger. Nützliche Hinweise für Verbesserungen und andere Anregungen zum Radverkehr in Herrenberg sind bei Michael Tröger immer hilfreich und willkommen: gerne persönlich im Bürgeramt, Marktplatz 1, Raum 509, telefonisch unter der Nummer 07032 924-278 oder per E-Mail an m.troeger@herrenberg.de.
 
Mit kleinen, aber sichtbaren Maßnahmen baut die Stadt Herrenberg ihre Radinfrastruktur ständig weiter aus. Dazu gehören beispielsweise die Beschilderungen und Markierungen in der Kernstadt, die Fahrradbügel in der Bronngasse oder die neuen Radwege am Römerweg in Oberjesingen und südlich vom Stadion entlang der Bahnlinie in der Kernstadt.

ADFC-Umfrage online

Die Umfrage zum ADFC-Fahrradklimatest gibt es unter www.fahrradklima-test.adfc.de.