Nachricht

Neue Ansprechpartnerin für Klosterhof


Sie ist für den Klosterhof verantwortlich und berät Bürgerprojekte: Bozena Smierzchala ist die neue Mitarbeiterin im Team Beteiligung und Engagement (BE) und Nachfolgerin von Manuela Epting. Sie kümmert sich auch um die Finanzen des Teams und organisiert die Dankeschön-Aktionen für die Engagierten.
 
Es war ein Einstand der besonderen Art mitten in der Pandemie: Gleich zu Amtsantritt im Klosterhof erhielt die Diplom-Betriebswirtin Bozena Smierzchala die Aufgabe, das Hygienekonzept des Hauses zu erstellen, damit das Offene Bürgerhaus wieder seine Tore öffnen konnte. Auch der nächste Auftrag gestaltete sich in unvermuteter Weise: Da das Dankeschönfest für die vielen Herrenberger Engagierten wegen des Infektionsrisikos im Juli nicht stattfinden konnte, galt es, eine Alternative zu entwickeln. Die quirlige Macherin, Bozena Smierzchala, nahm die Sache in die Hand und organisierte eine Dankeschön-Ersatzaktion.
 
Vanessa Watkins, die Leiterin des Teams Beteiligung und Engagement, freut sich über die Verstärkung: „Die drei Monate sind wie im Flug vergangen und wir können uns inzwischen gar nicht mehr vorstellen, wie wir es ohne Bozena geschafft haben“, zieht sie ein erstes Resümee. Bozena Smierzchala ist zugleich in der Politik und im Bürgerengagement zu Hause: Als erste Vorstandsvorsitzende des Liederkranzes Dachtel kennt sie die Freuden und Herausforderungen der ehrenamtlichen Vereinsarbeit und als Gemeinderätin in Aidlingen setzt sie sich für die Bürgerbeteiligung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement ein.
 

„Spannendes Aufgabenspektrum“

Im Klosterhof fungiert sie nun als Ansprechpartnerin und Leiterin des Lenkungsteams des selbstverwalteten Bürgerhauses. Sie begleitet und berät die Bürgerinnen und Bürger bei ihren Projekten. „Ich möchte den Klosterhof als ein Haus des Engagements festigen und weiterentwickeln“, beschreibt sie ihre Ziele. Die Ausstellungsreihe „Kunst im Klosterhof“ von Stephanie Brachtl ist ein aktuelles Projekt und auch die Ausarbeitung des Selbstverständnisses des Offenen Bürgerhauses mit der Hausgemeinschaft steht an. Die Weiterentwicklung der Anerkennungskultur der Stadt Herrenberg in Form des Ehrungsabends und des Dankeschönfestes ist bereits in Planung. Dazu wertet sie die vergangenen Erfahrungen aus und plant schon einmal flexibel um, wenn es die Situation erfordert, so für die Dankeschön-Ersatzaktion: Dieses Jahr erhielten die Geehrten einen Brief von Oberbürgermeister Thomas Sprißler und einen Druck mit dem Ehrungskunstwerk der Designerin Maggie Jarak. Außerdem konnten sie sich über eine Grillkräuter-Mischung vom lokalen Gewürzladen t(H)andwerk freuen.
 
Bozena Smierzchala beim Packen der 450 Dankeschön-Geschenke für die Engagierten.
Bozena Smierzchala beim Packen der 450 Dankeschön-Geschenke für die Engagierten.

Als studierte Betriebswirtin kümmert sich Bozena Smierzchala auch um die Finanzen. Und nicht zu vergessen gehört die Betreuung von Praktikanten als stellvertretende Ausbildungsbeauftragte zu ihrem Aufgabenfeld. „Es ist ein sehr spannendes Aufgabenspektrum, bei dem ich viel gestalten und bewegen kann. Gerade das macht die Arbeit im Team Beteiligung und Engagement für mich so reizvoll“, so ihr erstes Fazit.
 

Kontakt Bozena Smierzchala

Wer Fragen an Bozena Smierzchala hat, erreicht sie unter Telefon 07032 201 897 1 oder per E-Mail an b.smierzchala@herrenberg.de.
 

Mehr erfahren

https://klosterhof.mitmachstadt-herrenberg.de
www.herrenberg.de/be