Nachricht

Games & Politics - Politik trifft auf Online-Spiel


Ab dem 13. Januar lädt die Vereinigung der Jungparteien im Landkreis Böblingen, der „Ring Politscher Jugend“, gemeinsam mit dem Stadtjugendring Herrenberg zur digitalen Veranstaltungsreihe „Games & Politics“ ein. Bei diesem innovativen Konzept lernen interessierte Jugendliche die Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter auf einer ganz persönlichen Ebene kennen.
 
Unter dem Motto „Games & Politics“ spielen die jungen Teilnehmenden gemeinsam mit den Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten aus dem Landkreis Böblingen verschiedene Multiplayer-Games am PC und kommen darüber mit Ihnen ins Gespräch. Bei „Stadt, Land, Fluss“ oder „Among Us“ werden die Jugendlichen Fragen an die einzelnen Politikerinnen und Politiker stellen und sie dabei auf Herz und Nieren prüfen, um mehr über ihre Persönlichkeit und ihre Haltung zu verschiedenen Themen herauszufinden.

Start am 13. Januar

Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aller Parteien, die bei der nächsten Landtagswahl ins Rennen gehen. Die Veranstaltungsreihe findet ab dem 13. Januar an vier Mittwochabenden ab 18:00 Uhr über die Videokonferenzplattform „Zoom“ statt. An jedem Abend treten zwei Parteien mit den Kandidatinnen und Kandidaten und deren Stellvertretenden an, um mit den Jugendlichen über den Bildschirm zu spielen und Spaß zu haben. So hat bereits die Landtagsabgeordnete sowie auch Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz ihre Teilnahme mit ihrem Stellvertreter zugesagt. Moderiert werden die Veranstaltungen von drei jungen Politikern der Grünen, der Jungen Union und der Jusos.
 
Die genaue Zusammensetzung der Parteien bei den einzelnen Terminen erfolgt im Losverfahren und wird immer kurzfristig auf der Facebook-Seite des Rings Politischer Jugend Böblingen bekannt gegeben. Der Link, um bei den Veranstaltungen teilzunehmen, wird nach der Anmeldung an die Teilnehmenden versandt. Die Anmeldung für die Termine am 13.01., 20.01., 27.01. und 03.02. erfolgt über die Adresse: www.facebook.com/rpjbb

Über den Stadtjugendring

Der Stadtjugendring Herrenberg e.V. setzt im Auftrag der Kommune die Kommunale Jugendbeteiligung um. Die Verantwortung für inhaltliche Aussagen liegt bei der Stadtverwaltung und dem Stadtjugendring.