Nachricht

Halbzeit beim Stadtradeln


Halbzeit beim Stadtradeln: Seit 11. Juli läuft die Aktion, noch bis 31. Juli können Radkilometer für Herrenberg gesammelt werden. Bisher (Stand: 20.07.) wurden mehr als 28.000 Kilometer erradelt – und das trotz des durchwachsenen Wetters. Jetzt heißt es: Weiter für ein gutes Klima in die Pedale treten und den Rekord vom letzten Jahr knacken.  

Insgesamt haben im vergangenen Jahr 646 Radelnde zusammen 91.216 Kilometer für Herrenberg erradelt – das sind durchschnittlich 140 Kilometer pro Person „Wir wollen das Ergebnis vom letzten Jahr knacken und einen neuen Rekord erradeln“, sagt Beatrix Sauter vom Amt für Stadtentwicklung, die die Aktion organisiert. „Schön wäre, wenn wir am Ende auf einem der ersten beiden Plätze im Landkreis landen würden.“ Für den Landkreis Böblingen treten dieses Jahr 20 Kommunen an, Herrenberg ist im Moment auf Platz 3.

Aktuell gibt es in Herrenberg 34 Teams mit 435 Radelnden. Neben Schulen, Vereinen, Firmen und privaten Kleingruppen radeln auch die Frauenliste und Stadtverwaltung mit. „Im Moment sind zwei Schulen und die Kuppinger Schulradler dabei – wir freuen uns, wenn sich der Kreis noch vergrößern würde“, ruft Beatrix Sauter weitere Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen auf.

Rad-Erlebnisse teilen

Alle, die möchten, können ihre Rad-Erlebnisse über die Social-Media-Kanäle teilen und so andere zum Mitmachen bewegen. Auf Instagram kann man Fotos unter folgenden Hashtags posten: #stadtradeln, #stadtradeln2021, #stadtradelnHerrenberg, #radfahren, #HerrenbergRadelt.

Ideen gesucht?

Wer Anregungen für Fahrradtouren rund um Herrenberg sucht, erhält beim i-Punkt im Bürgeramt am Marktplatz 1 Kartenmaterial für 1,50 Euro.