Nachricht

Schülerinnen und Schüler aus Herrenberg gewinnen Preise


Fünf Schülerinnen und Schüler aus Herrenberg waren beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ für die Altersgruppe II für den Landkreis Böblingen erfolgreich. Drei Solistinnen und Solisten sowie ein Klavierduo haben an dem Wettbewerb teilgenommen. In vier Wertungsspielen haben sie insgesamt einen ersten Preis und drei zweite Preise gewonnen.  

Ella Endler hat in der Kategorie „Blockflöte solo“ mit 21 Punkten einen zweiten Preis erhalten. Sie lernt bei der Lehrkraft Waltraud Epple-Holom. Vera Josub hat in der Kategorie „Gitarre solo“ 20 Punkte und einen zweiten Preis erzielt; John Endler wurde in der Kategorie „Gitarre solo“ mit 21 Punkten und einem zweiten Preis ausgezeichnet. Beide werden von der Lehrkraft Thomas Rose unterrichtet. Annika Kühner und Frida Wessels Perelo haben gemeinsam in der Kategorie „Klavier vierhändig“ 24 Punkte erreicht und damit einen ersten Preis gewonnen. Ihre Lehrkraft ist Bettina Daszko.

Der 58. Landeswettbewerb „Jugend musiziert" für die Altersgruppe II für den Landkreis Böblingen fand vom 16. bis 18. Juli in Calw statt. In der Altersgruppe II sind die Jahrgänge 2009 und 2010 zugelassen, bei Ensembles wird ein Durchschnittsalter errechnet. Der Landeswettbewerb ist die letzte Wettbewerbsstufe für diese Altersgruppe, da die Teilnehmenden nicht zum Bundeswettbewerb weitergeleitet werden können.