Nachricht

Generationen-Management: So ordnen Sie Ihre Nachfolge


Die Stadt Herrenberg hat gemeinsam mit der Volkshochschule Herrenberg und den Senioren der Wirtschaft die Veranstaltungsreihe „Unternehmens-Übergänge erfolgreich meistern“ ins Leben gerufen. Zum Auftakt am Montag, 27. September, klärt Thomas Römer von den Senioren der Wirtschaft ab 18 Uhr über die vielen Fragen einer Unternehmensübergabe auf. Die Familie Nölly des Hotel Gasthof Hasen aus Herrenberg lässt passend dazu ihre Erfahrungen bei ihrer Unternehmensübergabe einfließen.

Beim Auftakttermin der neuen Veranstaltungsreihe „Unternehmens-Übergänge erfolgreich meistern“ am Montag, 27. September, erfahren die Teilnehmenden, welche Fragen bei einer Unternehmensübergabe auftreten können. Unter dem Vortragstitel „Generationen-Management: So ordnen Sie Ihre Nachfolge“ gibt Thomas Römer von den Senioren der Wirtschaft einen Überblick über die wichtigsten Aspekte. Passend dazu erläutert die Familie Nölly, Inhaber des Hotel Gasthof Hasen aus Herrenberg, wie sie mit den Fragen und Herausforderungen umgegangen sind, um eine optimale Unternehmensübergabe in die nächste Generation zu gewährleisten.

Die Präsenzveranstaltung findet ab 18 Uhr in der Volkshochschule Herrenberg unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen statt. Um vorherige Anmeldung unter anmeldung@vhs.herrenberg.de wird daher gebeten.

Nachfolgereihe „Unternehmens-Übergänge erfolgreich meistern“

Die städtische Wirtschaftsförderung organisiert die Veranstaltungsreihe gemeinsam mit der Volkshochschule Herrenberg und den Senioren der Wirtschaft. Diese richtet sich an alle, die sich für die Themen Unternehmens-Übergabe und -Nachfolge interessieren. Sie beginnt am 27. September und wird im zweiwöchigen Rhythmus bis zum 28. Februar 2022 fortgesetzt. Die Themen reichen von Generationsmanagement über Unternehmensbewertung bis hin zur Frage des optimalen Nachfolgers oder der Nachfolgerin. Zu Beginn jeder Veranstaltung geben die eingeladenen Expertinnen und Experten fachliche Orientierungshilfen. Passend dazu teilen Unternehmerinnen und Unternehmer ihre persönlichen Erfahrungen mit Unternehmens-Übergängen. Durch die Kombination von Theorie und Praxis erfahren die Teilnehmenden viel Wissenswertes und erhalten Einblicke in bewährte Methoden.

Weitere Informationen