Nachricht

Wahlergebnisse online erfahren


Am nächsten Sonntag ist Bundestagswahl. Wer vertritt Herrenberg im nächsten Bundestag? Wie haben die Menschen in der Gäustadt gewählt? Antworten auf diese Fragen gibt es am Wahlsonntag, 26. September, im Internet.

Auf der Stadtseite www.herrenberg.de werden die Auszählungsergebnisse fortlaufend aktualisiert. „Wir rechnen mit rund zwei Stunden, bis die meisten Stimmen ausgezählt und ins System eingepflegt sind“, erläutert der Herrenberger Wahlleiter Dieter Bäuerle. Die Fäden laufen im kommunalen Rechenzentrum zusammen, das den Städten und Gemeinden die Software für die Wahl zur Verfügung stellt.

Über den Link zum „Votemanager“ – also der eingesetzten Wahltechnik des Rechenzentrums – kann man sich die prozentuale Stimmverteilung auf die einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten anzeigen lassen, die Zahl der gültigen Erst- und Zweitstimmen, die Wahlbeteiligung sowie die Ergebnisse in den einzelnen Wahlbezirken oder Stadteilen ablesen. „Wichtig ist der Hinweis, dass es sich hierbei um die Schnellmeldung der Auszählungsergebnisse handelt. Das vorläufige amtliche Wahlergebnis steht nach interner Prüfung am Montag, 27. September, fest und wird ebenfalls auf der Internetseite sowie im Herrenberger Amtsblatt veröffentlicht“, stellt Dieter Bäuerle klar.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Wahlergebnisse – anders als in den Vorjahren – am Wahltag nicht im Ratssaal öffentlich bekanntgegeben. Am Wahlsonntag gelten weitere Schutzmaßnahmen, um das Ansteckungsrisiko bei der Wahl so gering wie möglich zu halten.

Infos zur Bundestagswahl 2021 gibt es unter www.herrenberg.de/btw