Nachricht

Baumpflegearbeiten im Affstätter Tal


Das Amt für Technik, Umwelt, Grün (TUG) der Stadt Herrenberg wird in der kommenden Woche im „Wäldle“ zwischen Affstätter Tal und Seestraße dringend notwendige Baumpflegearbeiten durchführen. Hierfür müssen die Parkbuchten an den Garagen entlang des Grünstreifens von Montag, 18. Oktober, bis einschließlich Mittwoch, 20. Oktober, gesperrt werden. Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge aus diesem Bereich umzuparken. Nur so können die Arbeiten durchgeführt werden.

„Der Bewuchs im Wäldle hat sich in den letzten Jahren stark verdichtet“, sagt Christoph Stotz, Baumkontrolleur des TUG. „Aufgrund dessen, und auch aufgrund der Witterung in den letzten Jahren, hat sich teilweise viel Totholz in den Kronen angesammelt.“ Dieses muss aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden. Darüber hinaus werden die TUG-Mitarbeitenden abgängige Bäume entfernen und durch zusätzliche Entnahmen mehr Platz für vorhandene Bäume schaffen. „Damit kann sich der Bestand stabilisieren, es bildet sich künftig weniger Totholz“, sagt Christoph Stotz.

Auch in den Zwischenfeldern wird der Bewuchs teilweise entfernt. Er hat sich über die Jahre in die Höhe geschoben, ist in Teilen instabil geworden. Durch die in den nächsten Monaten zu erwartenden Regen- und Schneefälle droht die Gefahr, dass der Bewuchs ausbricht oder auch herausfällt. Dies muss natürlich verhindert werden, zugleich soll aber auch der Schutz- und Lebensraum für Insekten, Vögel und andere Tierarten erhalten werden. Der Bewuchs wird deshalb in den Zwischenfeldern nicht gleichzeitig, sondern nach und nach entfernt.

Nicht nur fachliche Gründe sprechen für die nun anstehenden Pflegemaßnahmen. Das TUG kommt damit auch Bitten von Anwohnern im Affstätter Tal nach. Sie hatten über den Schadens- und Ideenmelder der Stadt auf diverse Missstände hingewiesen und um Besserungen gebeten.


Schadens- und Ideenmelder

Der Schadens- und Ideenmelder der Stadt kann über www.herrenberg.de/schadensmelder aufgerufen werden. Ob defekte Straßenlaterne, demolierte Hundetoilette oder Schlagloch – Schäden und Ideen können über die Website schnell und unkompliziert gemeldet werden.

Übrigens: Der Herrenberger Schadens- und Ideenmelder ist auch im stadtnavi integriert. Es kann über www.stadtnavi.de oder App aufgerufen werden.