Nachricht

Wertvolles Feedback aus der Bürgerschaft


Bei vier Leitbild-Trialogen im Oktober diskutierten die inhaltlich Verantwortlichen der Stadtverwaltung mit Expertinnen und Experten aus der Kommunalpolitik, aus der Vereinslandschaft und mit Jugendlichen über Projekte und Maßnahmen des Leitbilds Herrenberg 2035. Die Ergebnisse der vier Abende wurden auch bildlich festgehalten. Die entstandenen Illustrationen fließen in die Leitbild-Dokumentation ein. Nächster Schritt im Leitbild-Prozess ist eine verwaltungsinterne Evaluation Ende November. Der Zeitplan des Prozesses wurde angepasst.

Vier Abendtermine und jede Menge Handlungsfelder: Von Arbeiten & Wirtschaft über Einzelhandel & Nahversorgung sowie Mobilität & Erreichbarkeit und Klima- und Ressourcenschutz bis hin zu Bildung & Betreuung reichte die Palette der Themen, die bei den vier Trialogen im Oktober diskutiert wurden. An diesen Abenden wurden auf Basis der Bürgerumfrage die Inhalte pro Handlungsfeld weiterentwickelt. Die Teilnehmenden hatten die Aufgabe, den Verwaltungsvorschlag eingehend zu überprüfen. „Alle Trialog-Termine waren geprägt von interessanten, produktiven und spannenden Diskussionen und einem Austausch auf Augenhöhe“, resümiert Lena Schuldt, städtische Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik, die zusammen mit Nico Reith, Leiter der städtischen Stabsstelle Steuerung und Kommunikation, durch die vier Veranstaltungen führte. Neben lebhaften Diskussionen um einzelne Projekte und Maßnahmen gab es auch fruchtbare Debatten um die Visionen und Leitsätze. Oberbürgermeister Thomas Sprißler dankt allen, die sich an den Leitbild-Trialogen inhaltlich eingebracht und mitdiskutiert haben: „Wir haben wertvolle und wichtige Rückmeldungen aus der Bürgerschaft erhalten. Nun ist es Aufgabe der Verwaltung, diesen vielfältigen Input in das sich konkretisierende Leitbild Herrenberg 2035 einfließen zu lassen.“

Illustrationen
Die Ergebnisse der vier Abende wurden auch in Grafiken festgehalten. Diese wurden von der Farbtier Kreativagentur aus Mülheim an der Ruhr erstellt. „Diese bunten Zeichnungen zeigen pro Handlungsfeld die Zukunftsvision, wie sie bei den Trialogen diskutiert wurde: Wie soll Herrenberg in den kommenden Jahren aussehen?“, erklärt Lena Schuldt. Alle Grafiken zusammen ergeben ein Wimmelbild. „Wir erhoffen uns, mit dieser bildlichen Zusammenfassung die Inhalte der Leitbild-Trialoge für so viele Menschen wie möglich verständlich darzustellen. Die Illustrationen fließen in die spätere Leitbild-Dokumentation ein. Weiter ist daran gedacht, eigene Produkte wie etwa Poster daraus gestalten zu lassen: „Hinsichtlich der Verwertung gibt es viele Ideen, wir haben uns noch nicht festgelegt“.

Leitbild Illustration zu Bildung und Betreuung

Ausblick und Anpassung des Prozesses
Die Gesamtergebnisse der vier Trialog-Veranstaltungen werden Ende November verwaltungsintern bei einem Austausch der Verwaltungsvertreterinnen und -vertreter bearbeitet. Bei einem eintägigen Online-Termin werden sich die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung auf ihren Vorschlag für das endgültige Leitbild einigen. Weiter soll festgelegt werden, wie die Ergebnisse der Bürgerumfrage vom Mai 2021 in der künftigen Arbeit berücksichtigt wird. Mit dieser stadtinternen Veranstaltung wird ein Bogen zum Verwaltungstag vom Februar 2020 geschlagen. Damals erfolgte ein erster Aufschlag, welcher die Basis für die weitere inhaltliche Auseinandersetzung bildete. Anfang 2022 folgt eine Abschlussphase, in der das Leitbild ausformuliert und gestaltet werden wird.

Die Beschlussfassung des Gemeinderats zum Leitbild Herrenberg 2035 als Nachfolge-Dokument zum Leitbild Herrenberg 2020 ist im späten Frühjahr 2022 vorgesehen. Aufgrund personeller Veränderungen im städtischen Leitbildteam wurde der Prozess angepasst. So wird darauf verzichtet, anlässlich des Leitbilds erstmals ein Bürgergremium einzuberufen. Dies war im Februar 2022 vorgesehen. Die Einrichtung eines Bürgergremiums steht weiter auf der Agenda beim Team Beteiligung und Engagement und ist Bestandteil der städtischen Beteiligungsstrategie. Weiter wird die Dankeschön-Veranstaltung für die Leitbild-Macherinnen und Macher ins Dankeschönfest im Sommer 2022 integriert.

www.herrenberg.de/leitbild