Dienstleistung

Meldebescheinigung beantragen

Mit der Meldebescheinigung können Sie gegenüber Dritten nachweisen, in einer aktuellen Wohnung gemeldet zu sein. Es gibt verschiedene Behörden oder Anlässe, bei denen Sie eine Meldebescheinigung vorlegen müssen.
Beispielsweise für:
Aufgebot beim Standesamt
Zulassungsstelle
Banken
Rentenversicherer
Die Meldebescheinigung gibt Auskunft über Ihre im Melderegister gespeicherten Daten wie z.B. Familienname, Vornamen, Geburtsdatum, aktuelle Anschriften, Familienstand, Familienangehörige und Staatsangehörigkeit.

Bei der Antragstellung einer Meldebescheinigung ist daher wichtig, konkrete Angaben zu machen, welche Angaben bestätigt werden sollen.
Für das Aufgebot beim Standesamt sind z.B. die zusätzlichen Angaben von Familienstand und Staatsangehörigkeit erforderlich.  Diese Angaben sind jedoch bei der Zulassungsstelle nicht erforderlich.
^
Teams
^
Zugehörigkeit zu
^
Erforderliche Unterlagen
Wenn Sie den Antrag persönlich stellen: Personalausweis oder Reisepass
Wenn Sie den Antrag schriftlich oder elektronisch stellen: Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses (Gebühr muss vorab bezahlt werden)
^
Kosten/Leistung
Die Gebühr beträgt 10,00 Euro.
^
Sonstiges
Überweisen Sie die Gebühr vorab unter Angabe des Verwendungszwecks „Meldebescheinigung" auf das u.g. Konto und teilen uns in Ihrer Anfrage mit, wann die Gebühr von Ihnen überwiesen worden ist.

Wenn Sie  nicht mehr in Herrenberg gemeldet sind, muss Ihre aktuelle Wohnanschrift, an welche die Meldebestätigung geschickt werden soll, angegeben werden.

Bankverbindungen
Kreissparkasse Böblingen  IBAN: DE25 6035 0130 0001 0013 21
Volksbank  Herrenberg - Nagold - Rottenburg   IBAN: DE55 6039 1310 0000 5400 05
BW-Bank   IBAN: DE82 6005 0101 0001 2685 04                
 




^
Rechtsgrundlage
^
Formular
^
Satzung & Dienstvereinbarung