Dienstleistung

Fundamt

Haben Sie etwas verloren? Oder gar gefunden? Dann sind Sie hier genau richtig. Das Fundbüro ist die Anlaufstelle für alle Fundsachen die in Herrenberg aufgefunden werden.

Versteigerung von Fundfahrräder am 16.07.2022

Der städtische Aufbewahrungsraum für Fundfahrräder ist rappelvoll. Alle Fundfahrräder die länger als 6 Monate beim Fundamt aufbewahrt wurden, werden deshalb am 16. Juli 2022 versteigert.

Zuvor wurden alle Finder darauf hingewiesen, dass die Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und die Fundsache an den Finder zurückgegeben werden kann.

Fundfahrräder, die nun weder an den Verlierer noch an den Finder ausgehändigt werden konnten, werden am Samstag, 16.07.2022 in der Mehrzweckhalle, Herrenberg, Seestraße 29, versteigert.

Ab 09:00 Uhr ist die Mehrzweckhalle geöffnet, die Versteigerung der Fundfahrräder beginnt um 09:30 Uhr.

Die Bürgerdienste, Marktplatz 1, sind am Tag der Versteigerung geschlossen.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Bürgerdienste zur Verfügung: buergerdienste@herrenberg.de oder telefonisch unter 07032 924-200

Fahrradkeller

^
Team
^
Kosten/Leistung

Fundsachen mit einem Mindestwert von 10 Euro werden beim Fundamt registriert und aufbewahrt. Kann die Person, die den Gegenstand verloren hat, nicht ermittelt werden, erhält die Finderin oder der Finder die Fundsache nach einer Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten wieder zurück. Die Finderin bzw. der Finder wird somit rechtmäßiger Eigentümer.

Können Fundsachen nicht an die Verliererin bzw. den Verlierer zurückgegeben werden und hat die Finderin bzw. der Finder auf sein Eigentumserwerb verzichtet, werden diese versteigert. Eine Versteigerung findet in der Regel einmal im Jahr im Frühjahr statt. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Schlüssel werden nicht einzel aufgelistet und registriert, sondern nach der Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten vernichtet.

Haben Sie etwas in der S-Bahn, Stadtbahn oder im Bus verloren?

Über die Homepage der DB Regio AG (S-Bahnen, Züge des Nahverkehrs) erhalten Sie die Kontaktdaten des Fundbüros: www.vvs.de/service/fahrgastserviceundanfragen

Fundtiere:

Ausgesetzte oder freilaufende Haustiere melden (Fundtiere)

Wenn freilaufende Tiere die öffentliche Sicherheit, vor allem die Verkehrssicherheit gefährden, sollten Sie umgehend die Polizei verständigen.

Polizeirevier Herrenberg: 07032 27080

Fundtiere können auch beim Kreistierheim Böblingen abgegeben werden:

Kreistierheim Böblingen, Herrenberger Straße 210, 71034 Böblingen

Telefon: +49 7031 663 2751
Telefax: +49 7031 663 92751
E-Mail: kreistierheim@lrabb.d

Kann eine Fundsache an die Person, die sie verloren hat, wieder ausgehändigt werden, beträgt die Fundsachengebühr

  • für Schlüssel und Brillen: 5 Euro pro Gegenstand
  • für sonstige Fundgegenstände: 5 Prozent des Wertes, mindestens 5 Euro
^
Satzung & Dienstvereinbarung
^
Zugehörigkeit zu