Station

Station 15: Linde Wallner, Lichtzeichen

71083 Herrenberg
Stadtteil: Kernstadt
Keramik-Skulptur von Linde Wallner

Linde Wallner

Lichtzeichen / Pharos, 2013
Keramik, LED-Technik, 225 x 70 x 20 cm Finanziert durch den Bürgertopf der Stadt Herrenberg

Über einem später ergänzten Zugang in der Stadtmauer hat Wallner Keramikplatten angebracht, die an eine Leiter erinnern. Das wiederum setzt Assoziationen frei, die von der Himmelsleiter bis zum Folterinstrument reichen. Die Farbinstrument reichen. Die Farbgebung mit ihren rötlichen Erdtönen einerseits und mit ihrem strahlenden Licht andererseits unterstreicht diesen Eindruck. Verzweiflung und Hoffnung sind die Botschaften Wallners.

Linde Wallner, *1943 in Stuttgart, konstantes künstlerisches Arbeiten vorwiegend im keramischen Bereich, Handbuch für Keramik, ehemalige Vorsitzende des Böblinger Kunstvereins e.V., freischaffend, lebt und arbeitet in Herrenberg.