Station

02 Machtübernahme

Marktplatz 5
71083 Herrenberg
Stadtteil: Kernstadt
Historische Aufnahme vom Herrenberger Rathaus

Herrenberger Rathaus mit Hakenkreuzfahne

"Es war keine Siegesfeier, sondern ein Gelöbnis an das Vaterland" schrieb der Gäubote 1933 nach dem Fackelzug der SA durch Herrenberg. Es wurde die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler gefeiert, der Anfang der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten.

Was passierte 1933 in Herrenberg und im Reich?


Herrenberg

Reich

31.01.1933 30.01.1933

Fackelzug der Herrenberger SA


Auch in Herrenberg wird die
Ernennung Hitlers zum
Reichskanzler gefeiert

Ernennung Hitlers zum
Reichskanzler

Anfang März 1933 27. und 28.02.1933

Hilfspolizei wird aufgestellt


Landrat Battenberg sagt in
einer Rede, dass er, zur
Bekämpfung terroristischer
Anschläge, eine Hilfspolizei
nach preußischem Vorbild
aufstellen lassen will

Reichstagsbrand und
Reichstagsbrandverordnung

05.03.1933 05.03.1933

Reichstagswahlen


(52% für die NSDAP)
Im Herrenberger Umland erhält die NSDAP 58% der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 86%

Reichstagswahlen


(48% für die NSDAP)
18. - 20.03.1933

Verfolgung politischer Gegner


6 KPD Anhänger werden zusammen mit tausenden anderen Württembergern in Konzentrationslager gebracht


24.03.1933

Ehrungen der Machthaber


Die Stadt Herrenberg verleiht Hitler, Hindenburg und Murr die Ehrenbürgerschaft, außerdem werden die Gartenstraße in "Hindenburgstraße" und der Hasenplatz in "Adolf-Hitler-Platz" umbenannt

Ende März 1933 31.03.1933

Gemeinderäte aus SPD und KPD werden zum Rücktritt gezwungen

"Gesetz über die Gleichschaltung der Länder mit dem Reich"

01.05.1933 02.05.1933

Festzug am Tag der Arbeit



Propagandaveranstaltung zu Ehren der arbeitenden Gesellschaft wird nach Berliner und Stuttgarter Vorbild veranstaltet

Auflösung der Gewerkschaften einen Tag nach dem Tag der Arbeit

03.05.1933

Neuer Gemeinderat


Erstes Treffen des neuen Gemeindrates, bestehend aus sieben Mitgliedern der NSDAP und drei aus einem rechten Bündnis kleinerer Parteien


Sie hören eine kurze Zusammenfassung zur politischen Lage in Herrenberg 1933: