Der Schönbuchturm

Auf dem Herrenberger Stellberg nahe dem Waldfriedhof ist ein neuer Besuchermagnet entstanden: der 35 Meter hohe Schönbuchturm. Er bietet Besucherinnen und Besuchern eine grandiose Sicht über den Naturpark Schönbuch.

Mit einer Konstruktion aus heimischem Lärchenholz und gespannten Stahlseilen integriert sich der Turm optimal in die natürliche Umgebung. Zwei gegenläufige Treppen winden sich spiralförmig nach oben bis auf 35 Meter Höhe. Von den drei Plattformen genießen die Besuchenden einen fantastischen Blick über den Schönbuch, ins Heckengäu und den Schwarzwald, bis hin zur Schwäbischen Alb.

Öffnungszeiten

von Sonnenaufgang bis Einbruch der Dunkelheit frei zugänglich


Eintritt

kein Eintritt

Anreise

  • Bus: Citybus-Linie 782 ab Bahnhof Herrenberg zum Waldfriedhof
  • Fußgänger: ca. 4 Kilometer ab Herrenberg, Turm-Tour ist ab Schlossberg ausgeschildert
  • Auto: Parkplatz am Naturfreundehaus oder Waldfriedhof, Fußweg vom Parkplatz ca. 5 Minuten