Veranstaltung

Runder Tisch der Nationen

Logo
Mi, 4. Dezember 2019
19:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Lebensgeschichten über Heimat und Identität

Persönliche Texte über schöne Momente des Lebens, über Liebe und Loslassen werden an diesem Abend von Teilnehmerinnen der interkulturellen Schreibwerkstatt vorgelesen. Minh Ong, Fariba Amin und Elena Lenz haben unter Anleitung der Journalistin und Sprachdozentin Ingrid Kahlig geschrieben und mehrfach Preise gewonnen. Deutsch ist nicht die Muttersprache der Autorinnen, sie sind als junge Frauen nach Deutschland gekommen, haben hier studiert und sprechen mehrere Sprachen. Alle drei haben zum ersten Mal ausprobiert, wie es ist, die eigene Geschichte auf Deutsch zu formulieren und darin Gefühle auszudrücken.
^
Beschreibung
Minh Ong, gebürtige Vietnamesin, die als Boat-People mit 13 Jahren nach Deutschland kam, erhielt den Sonderpreis des Gäuboten für ihren Beitrag „Alle Wege führen ins Leben“ beim Schreibwettbewerb des Kreisseniorenrats Böblingen.
Fariba Amin ist in drei Kulturen zu Hause: der persischen, der deutschen und der amerikanischen. In ihrem Beitrag erinnert sie sich an ihre Kindheit in Teheran.
Elena Lenz gehört der aromunischen Minderheit in Rumänien an. Neben ihrem preisgekrönten Beitrag „Überall und nirgendwo“ wird sie zwei selbst komponierte Lieder auf Englisch und Aromunisch vortragen. Elena Lenz hat einen Preis der Pforzheimer Stiftung „Mit Herz und Hand“ gewonnen. Die Interkulturelle Schreibwerkstatt wird aus dem Projektepool der Stadt Herrenberg gefördert.
Im zweiten Teil des Abends gibt Birgit Kruckenberg-Link, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Herrenberg, einen Rückblick auf die Aktivitäten des Runden Tisches, das Buchprojekt „Eine Weltreise durch Herrenberg“, das Weltcafe, die „Lange Nacht der Kulturen“, den Partnerschaftsaustausch mit dem Verein Popoli in Fidenza und die vielen thematischen Veranstaltungen.
Alle Interessierten, Menschen aller Nationen und Generationen, sind herzlich eingeladen.
^
Veranstaltungsort
Rathaus, Ratsaal, 2. OG, Marktplatz 5
^
Kosten
Kostenlose Veranstaltung.
^
Hinweise
Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.
Anmeldungen ans Gleichstellungsbüro erleichtern die Organisation.
Tel. 07032 924363 oder gleichstellung@herrenberg.de.

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken