Veranstaltung

„Das Lied für die Vermissten“ – Lesung mit Pierre Jarawan

Mi, 14. Oktober 2020
19:30-21:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
^
Beschreibung
Als 2011 der Arabische Frühling voll entfacht ist, löst der Fund zweier Leichen auch in Beirut die ersten Unruhen aus. Während schon Häuser brennen, schreibt Amin seine Erinnerung nieder: an das Jahr 1994, als er als Jugendlicher mit seiner Großmutter in den Libanon zurückkehrte – zwölf Jahre nach dem Tod seiner Eltern. An seine Freundschaft mit dem gleichaltrigen Jafar, mit dem er diese verschweigende Nachkriegswelt durchstreifte.
Pierre Jarawans neues Buch ist einfühlsam, spannend und virtuos verknüpft mit der bewegenden Geschichte des Nahen Ostens!
Pierre Jarawans wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman, Jordanien, geboren, nachdem diese vor dem Bürgerkrieg geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland. Sein Romandebüt „Am Ende bleiben die Zedern“ wurde mit zahlreichen Preisen versehen.
Bitte nutzen Sie den VVK in der Volkshochschule Herrenberg und Stadtbibliothek Herrenberg. Eintritt nur mit Platzkarte, Einlass: 19.00 Uhr
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Herrenberg.


^
Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Herrenberg
Tübinger Straße 36
Im Kulturzentrum Hofscheuer
71083 Herrenberg
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken