Veranstaltung

Virtueller Hackathon - Konsum und städtisches Miteinander in der Zukunft

Mo, 8. bis Fr, 12. Februar 2021
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
^
Beschreibung

Wie sieht die Zukunft des Konsums und des städtischen Miteinanders in Herrenberg aus?


Damit beschäftigen wir uns bei diesem virtuellen Hackathon.

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie bedingt haben Innenstädte Probleme, ihre Kundschaft zu halten. Beim virtuellen Hackathon Herrenberg werden innovative Ideen und Konzepte für den stationären Einzelhandel und damit für die Zukunft des Konsums und des städtischen Miteinanders entwickelt.

Der Schlüssel dazu ist die Zusammenarbeit zwischen lokalen Einzelhändlern, Gastronomen, Dienstleistern, Kreativschaffenden, Startups und Studierenden. Wir freuen uns auf interessierte Teilnehmer, die sich für eine gemeinsame Vision in Herrenberg stark machen!

Zum Projekt

Die Stadt Herrenberg ist Teil des CINEMA-Projekts, einem Projekt, das die Revitalisierung von wenig genutzten Raumflächen durch die Zusammenarbeit mit der Kultur- und Kreativwirtschaft anstrebt - und damit verbunden die Zukunft der Innenstädte aktiv gestalten will. Zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart und der Hochschule der Medien soll dieses EU-Projekt neue Impulse für unsere Innenstädte bringen. Hierfür solen beim virtuellen Hackathon Ideen und Lösungen erarbeitet werden.
^
Veranstaltungsort
virtuell
^
Kosten
Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings ist eine Anmeldung notwendig.
Die Anmeldung ist möglich bis 15. Januar 2021 über cinema@region-stuttgart.de

Anmeldung
^
Hinweise
Der Hackathon findet im Zeitraum vom 8. bis 12. Februar statt. Die finale Terminwahl erfolgt in Absprache mit den Teilnehmenden!

^
Veranstalter
gemeinsam mit der Hochschule der Medien und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer zum virtuellen Hackathon
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken