Veranstaltung

Ernst Ludwig Kirchner. Tierleben in den Davoser Alpen

Kirchner - Absteigende Kühe
Mi, 29. September 2021
ab 12:35 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Fahrt mit Führung zur Sonderausstellung in der Städt. Galerie Bietigheim-Bissingen
^
Beschreibung

Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) ist als Mitbegründer der Künstlergruppe »Die Brücke« einer der bekanntesten Expressionisten der Klassischen Moderne. Gezeichnet vom Ersten Weltkrieg kam er 1917 erstmals nach Davos in die Schweizer Alpen, wo er sich kurz darauf dauerhaft niederließ und bis zu seinem Tod bleiben sollte. Tiere und Hirten zählten zu seinen ersten Motiven: Er fotografierte, zeichnete, malte und schnitt sie in Holz, außerdem wurden sie ihm zu Vorlagen für Textilarbeiten. Durch eine expressive Malweise und Farbigkeit verlieh Kirchner den Tieren eine große Eindringlichkeit. Er gilt damit als ein großer Erneuerer der Malerei der Alpen. 
Außer in Kirchners Werk bekommen wir noch einen kurzen Einblick in die Sammlung „Von Vierbeinern, Federvieh und Flügelwesen“, die wir dann in Eigenregie besichtigen können. Nach dem Besuch der Ausstellung besteht die Gelegenheit, die sehenswerte und malerische Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Auch ein individueller Besuch der Ausstellung „Orange“ im nahen Heimatmuseum „Hornmoldhaus“ ist zu empfehlen, in der es um Farbe und 
Lebensgefühl der 1960er/1970er Jahre geht.
In Kooperation mit dem Kulturkreis
Anmeldung bis Mi 22.09.2021!

Treffpunkt: S-Bahnsteig Herrenberg

^
Veranstaltungsort
Volkshochschule Herrenberg
Tübinger Straße 38-40
Im Kulturzentrum Hofscheuer
71083 Herrenberg
^
Veranstalter
Volkshochschule Herrenberg
Telefon:
07032 270310
Fax:
07032 270327
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken