Veranstaltung

Die Gewaltspirale durchbrechen

Aktion Nein zu Gewalt an Frauen
Do, 25. November 2021
17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Aktion auf dem Marktplatz am Tag gegen Gewalt am 25. November

Eine beleidigende E-Mail, ein drohender Blick, eine sexistische Bemerkung, eine erhobene Hand: Wo fängt Gewalt an? An verschiedenen Stationen auf dem Herrenberger Marktplatz zeigt eine Gruppe engagierter Frauen die Facetten von Gewalt auf. Zu der Mahnwache mit Musik, Texten und Einlagen der Herrenberger Bühne sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.



^
Beschreibung

Der “Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ ruft jedes Jahr am 25. November dazu auf, sich gegen Diskriminierung und Gewalt zu engagieren.

Auf dem Marktplatz zeigen Stationen und Vorführungen, welche Formen Gewalt haben kann: von digitaler Gewalt über Beleidigungen und Drohungen bis hin zu körperlicher und sexualisierter Gewalt, die manchmal sogar im Tod endet. 2019 starben bundesweit 117 Frauen und 32 Männer durch Gewalt in Partnerschaften. Die Zahlen für 2020 sind aktuell noch nicht bekannt. Mit einer begehbaren Installation in Form einer Spirale, rufen die Initiatorinnen dazu auf, die Gewalt zu durchbrechen und nicht zu schweigen. Denn Gewalt ist keine Privatsache, sondern eine Straftat.

Mit dabei bei der Mahnwache auf dem Marktplatz: die Jugendbühne der Herrenberger Bühne, Frauenliste, Jugendhaus, Gleichstellungsbüro sowie die Musikerinnen Ariella Pavoni (Trommel) und Stefanie Baumann (Querflöte).

^
Veranstaltungsort
Marktplatz
Marktplatz
71083 Herrenberg
Stadtteil: Kernstadt
^
Hinweise

Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden, ansonsten gilt die Maskenpflicht auch im Freien.


^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken